Erfolgreich im Hotel: Lächeln – auch wenn’s stinkt!

Foto: TELOS
Erfolgreiche emotionale Balance an der Rezeption
(Mit) Emotionen verkaufen!

Zum Workshop: An der Rezeption sind wir die erste Anlaufstelle für unsere Gäste. Hier gewinnt der Gast den ersten Eindruck vom Hotel. Hier deponiert er Wünsche und auch Beschwerden. Am Front Office tragen wir große Verantwortung. Höflich und zuvorkommend, das ist die Haltung, die man von uns erwartet. Ein Lächeln auf dem Gesicht und positive Emotionen, das sind unsere „Verkaufsinstrumente“. Dabei spielt es keine Rolle, wie wir wirklich drauf sind. Ob wir gerade in privaten Schwierigkeiten stecken oder schon eine Menge Stress hatten. Ob uns der Streit mit einem Kollegen noch in den Gliedern sitzt oder die Verbalattacken eines unzufriedenen Gastes. Wir sollen immer Haltung bewahren und freundlich Lächeln. Wie schaffen wir dauerhaft diesen emotionalen Spagat?

Das erwartet Sie: In diesem Seminar erhalten Sie Einblick in die psychologischen Grundlagen der Gästekommunikation und reflektieren Ihr eigenes Verhalten in unterschiedlichen Situationen. Sie erlernen psychologische Tools am Front Office, um das Verkaufsinstrument „Emotionen“, richtig einzusetzen ohne dabei selbst aus dem Gleichgewicht zu kommen. Sie werden mit praxis-erprobten Strategien vertraut gemacht und erkunden wichtige Ressourcen, um im professionellen Berufsalltag ihr Bestes zugeben und dabei auf die eigenen Grenzen zu achten. Sie erhalten praktische Tipps, wie Sie mit negativen Emotionen umgehen und sich selbst aufbauen. Mit Emotionen verkaufen und nicht die eigenen Emotionen verkaufen!

Ihr Nutzen: Sie wissen, wie Sie an der Rezeption die Balance halten zwischen persönlicher Befindlichkeit und professionellem Gästekontakt. Sie können mit Emotionen verkaufen ohne die eigenen Emotionen zu verkaufen!

Zielgruppe: Mitarbeitende, Führungskräfte, Hoteliers im Gästekontakt an der Rezeption.

Dauer: 1 Tag.

Leitung: Experten aus unserem Referenten-Team

Gut zu wissen: Bitte Beispiele und Fragen aus der eigenen Praxis mitbringen, damit im Workshop konkrete Lösungsvorschläge ausgearbeitet werden können.

Was Andere dazu sagen: Karin Meister, Touristik. „Ich kann nun mit einer anderen Einstellung und Sichtweise an einen reklamierenden Gast herantreten!“ Sandra Kerschbaumer, Bruneck: “ Der Kurs hat mir gezeigt, wie wichtig das eigene Selbstwertgefühl im Umgang mit Menschen ist. Ich sehe Konflikte nun als Herausforderung nicht mehr als Problem, das man besser vermeidet.“ Lesen Sie hier, was andere Kursteilnehmer sagen.

Das maßgeschneiderte Programm für Ihr Unternehmen!

Gerne entwickeln wir für Sie Ihr maßgeschneidertes Weiterbildungsprogramm – abgestimmt auf Ihre Anforderungen, zugeschnitten auf Ihr Unternehmen. Sprechen Sie dazu direkt mit unserer Institutsleiterin:

Referenten Institutsleiterin Mag. Magdalena Gasser Garten D6201bnn

Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Seminarentwicklung, Coaching
Button-Knopf-oval-Telefon-11139b 0471 301577 (Hotline Mo-Do 09:00-12:00)
Button-Knopf-oval-Info-11135 Unverbindliche Online-Info!
Button-Knopf-oval-Email-11122 Unverbindliche Email-Info!

Mehr Veranstaltungen zu Reklamation, Konflikte, Mobbing

 
Zurück