slide one

Die Hotel-Profis: 10) Stärken-Schwächen-Profil.

Schwächen abfangen und Stärken nutzen!

Betriebsblind? Vogel Strauß? Das Stärken-Schwächen-Profil zeigt den Weg!

 

Referenten Mag.Ines Zorn Msc. Portrait Laptop Beamer / 2853nWir danken unserer Referentin Mag. Ines Zorn Msc., Wirtschaftspsychologin, Hotelmanagerin und Marketing-Expertin, für die Bereitstellung von Unterlagen, wie Sie ein Stärken-Schwächen-Profil für Ihr Unternehmen erstellen können.

Stärken-Schwächen-Profil statt gezogener Handbremse.

Keine Anfragen, keine Buchungen? Sie fragen sich woran das liegen kann? Besonders in Betrieben, die bereits mehrere Jahre mit schwacher Auslastung kämpfen und trotz Investitionen nicht wirklich weiter kommen, kann es passieren, dass sich Frust und Motivationsstillstand einstellen. Einerseits hemmt der Ärger, dass die Zahlen nicht das wiederspiegeln, was man investiert – anderseits sinkt die Motivation, etwas wirklich zu ändern. Jetzt ist es Zeit, den Gaul wieder zu satteln und neue Wege zu gehen! Denn der Markt ist heiß umstritten und alle fischen im selben Teich. Da heißt es eine geeignete Zielgruppe und die passende Nische zu finden. Und dazu hilft ein präzises Stärken-Schwächen-Profil für Ihr Hotel.
Nutzen Sie das Know-how unserer Hotelexperten für ein professionelles Stärken-Schwächen-Profil. Hier schon mal einige grundlegende Tipps dazu:

1) Zielgruppen-Analyse!

Wer ist denn Ihr Lieblingsgast? Damit ist nicht der „netteste“ Gast gemeint, sondern dieser Gast der Ihnen am meisten Auslastung bringt! Legen Sie jeglichen Wunschtraum ab und seien Sie Realist. Es hilft nichts, ein Familienhotel sein zu wollen und nicht über die geeigneten Familienzimmer zu verfügen oder keine Kinderbetreuung. Schauen Sie sich die Zahlen der letzten Jahre an. Wie ist der Altersdurchschnitt? Wie lange sind Ihre Gäste im Durchschnitt bei Ihnen. Woher kommen Ihre Gäste? Wie ist der Buchungsverlauf? Daraus lässt sich viel ableiten. Haben Sie die Zielgruppe – Ihren Lieblingsgast definiert, dann gehen Sie mit Ihren Marketing-Maßnahmen voll und ganz darauf ein.

2) In den Zahlen steckt die Wahrheit!

Budgetierung ist das Erfolgsrezept! Gerne helfen wir Ihnen anhand der Zahlen der letzten Jahre ein aussagekräftiges Budget, und damit einen Haushaltsplan für das kommende Jahr zu erstellen. Diese Überlegungen, „wie viel und warum gebe ich in den einzelnen Abteilungen so viel aus“, sind äußerst lehrreich und sagen bereits sehr viel über die Organisationsstruktur und deren Erfolg aus!

3) Werden Sie sichtbar!

Das wohl wichtigste Marketinginstrument ist Sichtbarkeit. Wie sieht Sie der Gast im Internet? Wie präsentieren Ihr Hotel in den Printmedien und im Social-Web? Wird viel über Sie gesprochen? Hier geht es nicht darum, wie viele Facebook Freunde Ihr Hotelaccount aufweist, sondern wie sich ihr Hotel in der Social-Welt präsentiert. Angefangen von der eigenen Homepage, den Platzierungen bei Google bis hin zu den viralen Verbreitungen im Sozialen Netzwerk. Sie sollten alles genau überprüfen und optimieren!

4) Betriebsziele definieren!

Wohin wollen Sie mit Ihrem Haus? Was möchten Sie bis in 10 Jahren erreichen? Beachten Sie dabei die drei goldenen Regeln der Zielformulierung: Ihre Ziele müssen realistisch sein, konkret formuliert und somit exakt überprüfbar sein – und sie sollen von Ihnen selbst abhängen!

 


Bild: So machen Sie aus schlappen Zahlen ein starkes Unternehmen!
Schnappschuss aus einem unserer Trainings: Teilnehmer beim Üben.
Foto: TELOS

 

Der beste Weg für Ihr Hotel!

Mit der passenden Hilfe können Sie den richtigen Weg für Ihr Hotel finden, die Wegweiser erkennen und mit genau diesen Orientierungshilfen Ihre Ziele sicher erreichen. Gerne unterstützen wir Sie dabei!

Kontaktieren Sie uns einfach!

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne persönlich - kostenlos, unverbindlich und diskret:

Referenten Institutsleiterin Mag. Magdalena Gasser Garten D6201bnn
Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Seminarentwicklung, Coaching
Button-Knopf-oval-Telefon-11139b 0471 301577 (Hotline Mo-Fr 08:30-12:30)
Button-Knopf-oval-Info-11135 Unverbindliche Online-Anfrage >>
Button-Knopf-oval-Email-11122 Unverbindliche Email-Anfrage >>