slide one

Ängste überwinden: 08) Angst vor öffentlichen Auftritten

Unsere A.N.G.S.T.-Übung vertreibt die Angst vor öffentlichen Auftritten.

Eine bewährte Hilfe, wie Sie Sicherheit gewinnen können.

 

Einige wenige Leute gehen locken ans Rednerpult und legen los.

Die allermeisten von uns haben hingegen Schwierigkeiten, wenn sie öffentlich auftreten oder sprechen sollen. Das muss nicht so sein! Mit unserer Übung „ANGST“ können Sie Angst vor öffentlichen Auftritten überwinden und trainieren, bei öffentlichen Auftritten Ängste und Unsicherheiten abzubauen und mehr Ruhe, Stabilität und Sicherheit zu gewinnen. Damit sie auch zuverlässig funktioniert, trainieren Sie bitte nicht erst, wenn die Knie schon weich sind und die Kehle eng, sondern außerhalb der Stress-Situationen, in Ihrer Freizeit, es dauert ja nicht ewig, sondern nur 3 Minuten!

3*7=21!

Die besten Ergebnisse haben Sie, wenn Sie die Übung ein mal täglich machen und zwar für 3 Wochen. Nach 21 Wiederholungen sitzt die Abfolge garantiert automatisch und Sie können sich, ohne dass Außenstehende etwas davon bemerken, innerhalb von 3 Sekunden so sammeln, dass Sie ruhig und gelassen, freudig und überzeugend aufreten!

A ls erstes stehen Sie aufrecht. Schultern locker, Kopf gerade.

N icht noch mehr einatmen, sondern tief ausatmen. Zählen Sie dabei langsam bis 3.

G enau spüren, wie Ihre Fußsohlen warm werden. Stellen Sie sich vor, Ihre Füße werden von innen heraus so angenehm warm, dass Sie beginnen, Wärme abzustrahlen und sogar den Boden unter Ihnen zu erwärmen.

S tellen Sie sich vor, wie ihr Gesicht lächelt. Gleichzeitig Augenkontakt mit dem Publikum aufnehmen. Und jetzt los legen!

T rainieren Sie das regelmäßig!

Schuhe Füße Herdplatten warm / Foto: TRELOS - 11923bg
Bild: Ganz warm werden Ihre Füße, sogar den Boden unter Ihnen beginnen sie zu erwärmen!
Symbolbild zu unserer A.N.G.S.T.-Übung.
Foto: TELOS

 

Angst vor öffentlichen Auftritten: Erst üben, dann nutzen!

Sobald Sie diese Übung beherrschen, eignet sie sich als Last-Minute-Vorbereitung vor einem Gespräch, aber genau so gut auch für andere Situationen, in denen Sie Angst vor Menschen empfinden. Ganz einfach: aufrecht stehen, nicht noch mehr einatmen, sondern tief ausatmen, während Sie langsam bis 3 zählen. Dabei spüren, wie Ihre Fußsohlen warm werden. Dann ihrem Gesicht erlauben, dass sich ein Lächeln darüber legt und dabei Augenkontakt mit dem Publikum aufnehmen. Und dann: anfangen!


Bild: Ängste dürfen dreußen bleiben, sicherheit kann hereinkommen!
Schnappschuss bei ienem TELOS-Seminar
Foto: TELOS

 

Wir wünschen Ihnen mit dieser Übung viel Erfolg.

Wollen Sie mehr Unterstützung in allen Bereichen, wo es darum geht, Ihre Persönlichkeit zu stärken? Auch zu diesen heiklen Themen finden Sie bei uns bewährte und wirksame Hilfen – zum Beispiel diese:

Schild Hilfe Wirbel Strudel Wasser Meer / Foto und Grafik: TELOS - 05834bSo helfen unsere persönlichen psychologischen Beratungen >>

Spannende Seminare zu Persönlichkeit und Sicherheit >>

Seminare für überzeugende Rhetorik und Moderation >>

Welche Frage können wir Ihnen jetzt beantworten?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich – kostenlos, unverbindlich und diskret!

Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Personalentwicklung, Coaching