News aus der Psychologie

Liebe & Beziehung: 10) Gibt es ewige Liebe?

Die Statistik rechnet uns vor, dass rund die Hälfte aller Verheirateten sich wieder trennen, bereits nach wenigen Jahren. Doch es gibt Paare, die ein Leben lang zusammen bleiben. Entdecken Sie hier die besten Säulen dauerhafter Beziehungen!

>>

Der Kopfwehtest – 3 Übungen gegen Kopfschmerzen

Klar hilft eine Tablette gegen Kopfschmerzen. Einmal, auch 10 Mal, aber nicht auf Dauer. Jeder, der Migräne kennt, weiß davon ein Lied zu singen. Mit Tabletten ist es nicht getan! Entdecken Sie, wie die Psyche den Körper beeinflusst!

>>

Freitagsrunde: Die Radiosendung

In einem rund 50minütigem Interview stellt sich der Leiter der Gruppe, der Psychologe und Psychotherapeut Dr. Elmar Teutsch den Fragen des Radiomoderators. Wer die Sendung versäumt hat oder sie nochmals hören möchte, kann das hier nachholen:

>>
Pflaster Mund zugeklebt

Männergespräch: 3) Reden oder schweigen?

Was ist „Männlichkeit“? Eine Wochenzeitschrift kam zu uns ins Institut um die heutige Männerrolle zu beleuchten. Lesen Sie hier den 3. Teil dieses Gesprächs mit dem Psychologen und Psychotherapeuten Dr. Elmar Teutsch, der viele Jahre Erfahrung als Leiter von Männergruppen hat.

>>
Optimismuskarten Gute Laune kann man lernen / Text und Grafik: TELOS - 15239

Optimismuskarte 20: Gute Laune kann man lernen!

Umschalten auf die positive Seite, in Sekundenschnelle! Holen Sie sich den heutigen Karten-Tipp aus unserem Optimismustraining und entdecken Sie: gute Laune kann man lernen! Aktiv und ganz bewusst. Sie werden merken: die ganze Welt sieht gleich völlig anders aus!

>>

Männergespräch: 2) Stärke oder Schwäche?

Haben Männer Gefühle? Und, wenn ja, zeigen sie diese? Wie geht es dem starken Geschlecht mit seinen Schwächen? Und was ändert sich da? Lesen Sie hier Teil 2 des Interviews „Männlichkeit“ mit dem Psychologen und Psychotherapeuten Dr. Elmar Teutsch

>>

Lebensziele: 6) Peters Beispiel

Entdecken Sie hier, wie einer unserer Leser das Übungsblatt „Orientierung“ beantwortet hat. Und entscheiden Sie, wie SIE geantwortet hätten.

>>

Bedürfnisse: 10) Wie soll es bloß weiter gehen?

Grundbedürfnis Orientierung: Wir Menschen brauchen Anhaltspunkte, müssen wissen, wo oben und unten ist, wohin uns der Weg führt. Deshalb suchen wir nach Hinweisen. Besser hilft da schon unsere Orientierungsübung! Hier gehts zur Übung!

>>

Männergespräch: 1) Jäger oder Softie?

Was ist „Männlichkeit“, was sind „richtige Männer“? Eine Wochenzeitschrift kam zu uns ins Institut um die heutige Männerrolle zu beleuchten. Hier finden Sie Auszüge dieses Interviews mit dem Psychologen und Psychotherapeuten Dr. Teutsch.

>>
Frau schreien rufen Feuerwehr Alarm 11144

Ängste überwinden: 10) Die innere Alarmanlage!

Warum manövrieren wir uns in Situationen, die wir gar nie wollten? Lassen uns mit Menschen ein, obwohl wir wissen, dass uns das nicht gut tut? Weil die entscheidenden Faktoren unseres heutigen Verhaltens in der Kindheit angelegt wurden und im Unterbewussten verankert sind!

>>

Krisen bewältigen mit unserem Krisenwandler!

Krisen sind Teil unserer Existenz, es gibt kein Leben ohne Schwierigkeiten. Wenn die Probleme allerdings überhand nehmen, verlieren wir leicht Mut und Hoffnung. Die Übung „Krisenwandler“ kann da helfen, wieder zu Kraft und Zuversicht zurückzufinden. Entdecken Sie hier, wie das klappt!

>>

Von Mann zu Mann: 10) Wir Männer und der Sex

Männersachen sind Klasse! Zum Beispiel der Sex: wir können immer und jederzeit und wollen und dürfen alles. Wirklich alles? Die Wahrheit schaut anders aus. In Wahrheit trauen wir uns nicht einmal darüber zu sprechen. Lesen Sie hier mehr!

>>

Die Kraft der positiven Gedanken

Immer wieder erleben die Teilnehmenden unserer Seminare die unglaubliche Kraft der positiven Gedanken. Kann man denn Optimismus einfach trainieren? Und kann man damit wirklich Probleme und schlechte Laune vertreiben und Glück und Zufriedenheit finden? Entdecken Sie hier die Antwort auf diese Fragen!

>>

Beziehungen: 10) Das bisschen Haushalt …

Beziehungen scheitern oft an Alltäglichem. Gerechte Verteilung der Aufgaben ist eine Voraussetzung für Partnerschaft. Astrid F. ist davon meilenweit entfernt. Lesen Sie hier den Trost für Frauen und den Mutmachen für Männer: Der ganz normale Wahnsinn „Familie“

>>

Lebensziele: 5) Klarheit und Orientierung!

Warum denn immer die alte Leier, der ewige Trott? Dieser Beitrag soll Ansporn sein für das, was so oft schwer fällt: der erste Schritt! „Es kommt nicht darauf an, von welcher Straße du kommst. Die Richtung deines Weges bestimmt, wo du ankommen wirst.“

>>
Optimismuskarten Blick aufs Positive / Text und Grafik: TELOS - 15235

Optimismuskarte 19: Blick aufs Positive!

Umschalten auf die positive Seite, in Sekundenschnelle! Entdecken Sie den heutigen Karten-Tipp aus unserem Optimismustraining und lenken Sie Ihren Blick aufs Positive, heute einmal nur so zur Probe. Denn unsere Energie folgt unserer Aufmerksamkeit!

>>
Jahresgruppe Veränderung Logo Puzzle / Foto und Grafik: TELOS - 8888pw

Besser leben: 10) Aus kleinen Teilen zum Ganzen!

Entdecken Sie heute, wie Veränderungen wirklich gelingen können, Schritt für Schritt. So wie’s auch beim Puzzle nur aus kleinen Teilen zum Ganzen geht. Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie Originalberichte von Teilnehmenden unserer Jahresgruppen:

>>
Meditation Frau liegen Augen geschlossen / Foto: TELOS - 11902b

Konkrete Hilfe: 10) Der Kopf denkt, der Bauch lenkt!

Gefühle steuern unser Leben, sie gewichten die Relevanz aller Dinge und Ereignisse. Einen prima Zugang zu den Emotionen bietet die Körperwahrnehmung. Holen Sie sich dazu eine geführte Körpermeditation, gesprochen von unserem Institutsgründer, dem Psychologen Dr. Elmar Teutsch!

>>
Frau jung alt sprechen fragen / Foto: TELOS - 11303br

Gestern ist Heute: 10) Forschen und Fragen.

Unerwünschtes Verhalten und alte Verstrickungen sind tief vergraben und niemald will gerne darüber sprechen. Entdecken Sie hier, wie Sie durch achtsames Forschen und Fragen jetzt unerledigte Geschichten aus der Kindheit klären, um heute besser zu leben!

>>

Der magische Kreislauf und das ewige Einerlei.

Was treibt uns Menschen dazu, möglichst immer das selbe zu tun, das Neue zu vermeiden? Wo es doch spannender wäre einen neuen Weg einzuschlagen! Entdecken Sie hier, wie Sie den magischen Kreislauf durchbrechen können und entwickeln Sie Bereitschaft für Neues!

>>
Angst Mann Blick nach oben nahe sehr blau Korn / Foto: TELOS - 02988bnnbk

Wie kann ich Ängste überwinden?

Ängste überschatten oft das ganze Leben. Betroffene fragen sich: Was kann ich bei Angstzuständen tun? Was sind die Symptome bei Angststörungen? Welche Hilfen bei Angststörungen gibt es? Finden Sie hier Definitionen, Symptome und Hilfen!

>>

Lebensziele: 4) Die Wichtigkeits-Rubriken

Da Sie für Ihre Lebensplanung selbst verantwortlich sind, sind Sie auch für Ihr Leben selbst zuständig. Und wenn Sie selbst zuständig sind, können Sie es auch verändern! Entdecken Sie hier unsere Zielfindungs-Übung „Die Wichtigkeits-Rubriken“:

>>
Sexualität Erotik Paris Centre Pompidou Kunstinstallation Adam Eva nackt / Foto: TELOS - dia1802ck

Thema Sex: 4) Liebesleben für jeden?

Wer darf, wer nicht? Wir zeigen, wie viele Vorurteile da lauern und wollen Mut machen zu freierem Denken und offenerem Gespräch in der Partnerschaft. Und dazu gibts das 39seitige Arbeitsbuch „Erotik“ – jetzt für kurze Zeit im Gratis-Download!

>>

Lebensziele: 3) Die sieben goldenen Regeln

Alles nur geträumt? Und ernüchtert aufgewacht? Weil auch der hundertste Vorsatz nicht wahr wurde? Endecken Sie hier die 7 goldenen Regeln, wie aus diffusen Wunschträumen erreichbare, konkrete Ziele werden!

>>

Regeln und Verbote oder Freiheit und Selbstverantwortung?

Wenn’s denn bloß die Straßenschilder wären… Rund um uns herum wuchert ein ganzes Gestrüpp von Regeln und Vorschriften. So dass wir vor lauter Regeln bald den Himmel der Selbstverantwortung nicht mehr sehen. Entdecken Sie hier, wie Sie den Grenzzaun Ihrer persönlichen Freiheit neu stecken können!

>>

Vertrauen ins Leben: Unsere Sternenmeditation.

Erleben Sie die Sternenreise als geführte Meditation, gesprochen direkt vom Autor. Dr. Teutsch führt Sie zu innerer Entspannung und zur wohltuenden Erkenntnis, dass Auswege und Lösungen, wenn auch noch unsichtbar, doch da sind. Hier geht`s zum Gratis-Download!

>>

Ich bin, wer ich war: 09) Der Altersstammbaum!

Wir wurden geboren und hatten Vater und Mutter. Auch sie wurden geboren und hatten Vater und Mutter, und diese wiederum. In unserer Reihe „Homelearning“ finden Sie jetzt den Altersstammbaum, ein Instrument um Strukturen in Ihrer Herkunftsfamilie aufzudecken. Heute im Gratis-Download!

>>
Sonnenstrahlen Sommer Strahl Wolke Himmel / Foto: TELOS - 14300d

Kellerkinder: 2) Bitte Licht!

„Kellerkinder“ nennen wir die ungeliebten, dunklen Seiten in uns, die Schatten in unserem Leben. Wir sperren sie nämlich gerne in den Keller, damit sie niemand sieht. Das macht sie allerdings nicht besser. Was sie brauchen, ist Licht. Lesen Sie hier weiter!

>>

Thema Sex: 3) Sex als Medizin

Sport ist gesund, solange man nicht übertreibt. Sex auch! Hier machen wir Mut zur Freude an der wichtigsten Nebensache der Welt: Sex als Medizin und die Geheimnisse des weiblichen Orgasmus jetzt im Gratis-Download!

>>

Warum gerade Gruppentherapie so hilft.

Fast jeder zweite Teilnehmer unserer Gruppen befürchtet, so was wäre nix für ihn. Einerseits verständlich: gerade private Dinge, die uns zu schaffen machen, wollen wir doch nicht vor Anderen besprechen. Die erfreuliche Wahrheit ist hingegen bereits beim ersten Treffen zu spüren. Lesen Sie hier, warum gerade Gruppentherapie so gut hilft!

>>

Liebe & Beziehung: 09) Die Wegwisch-Übung.

Beziehungen sind immer wieder Thema auf der Therapeutencouch. Kein Wunder, Beziehungen sind die Grundlage unseres Lebens, ohne Beziehungen wären wir gar nichts. Entdecken Sie heute mit unserer „Webwischübung“, wie wichtig Beziehungen sind. Hier geht’s zu Ihren kostenlosen Übungsblättern!

>>

Warum das Nein sagen können so wichtig ist.

Unsere Schwierigkeiten mit dem „Nein“ Sagen hängen zusammen mit unseren Bemühungen um Zuwendung, mit dem jahrelangen vergeblichen Bestreben ein „braves“ Kind zu sein. Man kann nicht immer „Ja“ sagen. Lesen Sie hier, was ihnen Klarheit und Abgrenzung nutzt!

>>
Optimismuskarten Ich kann nichts fordern. Aber ich kann schenken! / Text und Grafik: TELOS - 15213

Optimismuskarte 18: Schenken statt fordern!

Umschalten auf die positive Seite, in Sekundenschnelle! Holen Sie sich den heutigen Karten-Tipp aus unserem Optimismustraining und entdecken Sie, wie beglückend schenken statt fordern sein kann!

>>

Bedürfnisse: 09) Papi schau, was ich kann!

Unser Bedürfnis nach Anerkennung: Nicht nur Kinder wollen von Mami oder Papi gelobt werden, auch für uns Erwachsene gilt dieses Lebensmotiv. Wir suchen für unser Handeln Lob, Respekt und Bestätigung. Entdecken Sie hier, wie Sie sich Anerkennung verschaffen!

>>

Kellerkinder: 1) Die dunklen Seiten in unserem Leben

Unsere tollen Seiten zeigen wir gerne, die dunklen Teile in uns hingegen verdrängen wir lieber. Doch ins Unbewusste verdrängte Ereignisse oder Gefühle werden in Wirklichkeit immer stärker. Entdecken Sie hier den Königsweg: Nicht verdrängen, sondern erlösen!

>>

Ängste überwinden: 09) Der sichere Blick!

Sicher auftreten und öffentlich die Meinung sagen, ist oft schwierig! Ein geheimes Mittel hilft: Lesen Sie hier, wie Sie mit einer kleinen Übung aus unseren Jahresgruppen Ihre Selbstsicherheit stärken können!

>>
Sexualität Erotik Liebe Paar Bett Frau sexy Netzkleid High Heels Stiefel rot / Foto: TELOS - B5909

Thema Sex: 2) Er sexsüchtig, sie frigide? Oder umgekehrt?

„Sie mag nie, sie hat nie Lust, ich glaub’ sie ist frigide!“ „Hilfe, mein Mann ist ein Sexmonster!“. Tja, wenn Einer mehr will als der Andere gibt’s Probleme. Entdecken Sie hier Hintergründe und Wege aus dem Dilemma Lust und Unlust!

>>

Von Mann zu Mann: 09) Weiberkram – die Chirurgin

Wir Männer sind die Macher. Und die Frauen, ja die sollen bei Ihren Leisten bleiben! Ach ja? Glauben wir wirklich, die Hälfte der Weltbevölkerung wäre in die Küche zu verbannen? Was sollen wir davon halten? Wie sollen wir uns verhalten? Lesen Sie hier einen spannenden Fallbericht und denken Sie um!

>>

Lebensziele: 09) Schulbeginn, Neubeginn

September: das Schuljahr beginnt, das astronomische Jahr geht ins letzte Viertel, die Lebensjahre, die uns bleiben, sind ungewiss und ungezählt, doch sicher nicht unzählige. Also mal kurz nachdenken! Erfahren Sie hier mehr über Neubeginn im Leben.

>>