TELOS-Seminar-Methodik

Lernen. Können. Tun.

Das ist der Leitsatz, nach dem wir alle TELOS Seminare & Workshops gestalten. Denn die moderne Lernpsychologie weiß es ganz genau: Menschen können dann am besten lernen und Gelerntes umsetzen, wenn sie es selbst tun und erfahren. Deshalb sind Sie als Teilnehmende nicht in eine passive Zuhörerrolle versetzt, sondern in eine spannende Situation aktiver Eigen- und Mitarbeit. Mit der TELOS-Seminar-Methodik können sie das Gelernte nachhaltig verankern und abrufbar machen.

Gruppenarbeit Werbung Beispiele am Boden / Foto: TELOS - B8387cTrainingsaufbau

Unsere Veranstaltungen sind im allgemeinen als Workshop aufgebaut: kurze Info-Blocks und technisch-praktische Übungen wechseln sich ab – je nach Bedarf mit Audio/Videofeedback. Wir arbeiten mit unterschiedlichen Visualisierungstechniken, sie sprechen alle Sinne an und ermöglichen Ihnen ein multisensorisches Lernen.

Individuelle Tiefenwirkung

Um nicht auf einer oberflächlichen Ebene zu bleiben, sondern bei möglichst jedem Teilnehmer individuelle Tiefenwirkung und damit Interiorisierung zu erreichen, verwenden wir je nach Bedarf Sequenzen aus der integrativen Gestalt-Körpertherapie, sowie TZI, Energiemobilisierung, Körper- und Atemübungen – gegebenenfalls auch Meditationen und Fantasiereisen. So erzielen die Teilnehmer raschere und anhaltendere Erfolge, als dies bei herkömmlichen Seminaren möglich wäre. Dazu bringen TELOS-Trainer >> neben ihrer fachlichen Spezialisation fundiertes psychologisches Fachwissen mit. In unseren Workshops arbeiten wir grundsätzlich
• Teilnehmerorientiert
• Erlebnisorientiert
• Handlungsorientiert
• Praxisorientiert
• Prozessorientiert

IN and OUT

In TELOS Seminaren erfolgt Lernen immer im Kontext intensiven Erlebens. Deshalb arbeiten wir je nach Thema und Ziel an den unterschiedlichsten Locations. Das kann ein traditioneller Seminarraum sein, eine Einkaufsstraße, ein Schlauchboot oder – wie hier in diesem Schnappschuss – ein Waschsalon.

Seminarunterlagen Didaktik Arbeitsbücher 2 Inhaltsverzeichnis / Grafik: TELOSDas Auge lernt mit!

Wir wollen, dass die Teilnehmer maximalen Nutzen aus dem Workshop ziehen und konkrete Erinnerungshilfen für den Berufsalltag haben. Aus diesem Grunde gestalten wir unsere Arbeitsbücher & Seminarunterlagen >> grundsätzlich sehr aufwändig: die wichtigsten Lerninhalte durchgehend mit Vierfarbfotos illustriert, interaktive Selbstlernaufgaben, Best-practice-Beispiele, Literaturlisten zum Vertiefen und Checklisten für die Praxis.

Homelearning Logo / Grafik: TELOSBlended-Learning mit der TELOS-Seminar-Methodik

Wir ergänzen viele Präsenzveranstaltungen mit Online-Angeboten. Damit können die Teilnehmer das Gelernte zeitunabhängig vertiefen und ganz individuell ihre Ziele erreichen. VOR und WÄHREND des Trainings erhalten sie immer wieder per E-Mail speziellen Home-Learning-Unterlagen mit Selbstlern-Aufgaben. Außerdem stehen die Teilnehmenden im aktiven Online-Austausch mit ihrem Tutor. Sie senden ihre Texte zum Finetuning oder halten live Rücksprache – so lange, bis sie sicher sind, ihre Lernschritte optimal getan zu haben. Das gehört zur TELOS-Seminar-Methodik.

Seminarpausen Foto: TELOS - B8010Trainingsumfeld

Auch die Atmosphäre ist uns wichtig. Deshalb empfehlen wir unseren Kunden besonders attraktive Tagungsorte, die wir persönlich erprobt haben. Dabei zählen nicht nur großzügige Räume und professionelle Einrichtung, sondern auch die Umgebung. Denn auch das intensivste Seminar macht manchmal Pause. Und da haben wir es gerne ein bisschen gemütlich – von den Pausengetränken bis zum Beine-Vertreten im Grünen. Und für Ihre Mitarbeiter sollen unsere Seminare nicht lästige Pflicht, sondern willkommene Bereicherung sein, Belohnung und Motivation!

Mitarbeiterschulung: Ein Astronaut steht mit der Europafahne auf dem Mond vor der Fahne "Training an the Job TELOS"Nachhaltigkeit der TELOS-Seminar-Methodik

Das Seminar war toll, die Stimmung super, der Abschluss gigantisch. Doch dann kommt wieder der Arbeitsalltag. Im Job ist einiges liegen geblieben, es gibt viel zu tun, die Anforderungen sind hoch. Und das Seminar war einmal … Richtig: jedes Seminar ist einmal zu Ende. Der Nutzen sollte allerdings länger dauern. Das ist der Grund, warum wir spezielle Techniken entwickelt haben, dass Wirkung nicht verpufft, sondern Erlerntes bleibt. Ein ganzes Paket von Förderungsmaßnahmen sorgt für hohen Transfer und nachhaltigen Lerneffekt. Hier einige Beispiele:
• Nachhaltigkeit durch unsere Emotional Reminder >>
• Die Arbeitspapiere aus unserem bewährten Homelearning >>
• Themenspezifische «Online-Tools» mit Schritt-für-Schritt-Begleitung
• Unser spezielles Training on the Job >>
• Die kurzen und sehr wirksamen «Follow-up-Treffen»

Geld Euro Gold Euro-Zeichen / Grafik: TELOS - 07125bWeiterbildung, die sich rechnet

Gezielte Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter gilt als Schlüssel zum Erfolg. Anderseits kostet sie Zeit und Geld – für die Trainer und vor allem durch die Abwesenheit der Mitarbeiter. Als Wirtschaftler wissen Sie, jede Ausgabe muss auch auf der Nutzen-Seite aufscheinen, also Gewinn bringen. Das ist der Grund, warum wir bereits im Vorfeld zusammen mit unseren Kunden für jede Weiterbildung genaue Ziele festlegen und überprüfbare Ergebnisse definieren. Nach jeder Fortbildung erhalten Sie detaillierte Feedbackbögen und am Ende des Weiterbildungsprogramms eine genaue Erfolgsanalyse. So machen wir den Nutzen jeder Weiterbildungsmaßnahme für Ihr Unternehmen konkret messbar. Und so stimmt die Kosten-Nutzen-Rechnung!

Welche Frage können wir Ihnen jetzt beantworten?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich – kostenlos, unverbindlich und diskret!

Referenten Institutsleiterin Mag. Magdalena Gasser Garten D6201bnn
Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Seminarentwicklung, Coaching
Button-Knopf-oval-Telefon-11139b 0471 301577 (Hotline Mo-Fr 08:30-12:30)
Button-Knopf-oval-Info-11135 Unverbindliche Online-Anfrage >>
Button-Knopf-oval-Email-11122 Unverbindliche Email-Anfrage >>

News des Tages

Rücken aufstehen lachen / Foto: TELOS - 01187nG

Unternehmen wie Organisationen haben mit ständigen Veränderungen zu leben. Nicht jeder Mitarbeiter zieht da freiwillig mit. Er verliert erst die Freude am Job und dann den Job. Wie wir Veränderungen im Job positiv nutzen können, lesen Sie hier!

>>

Eine gute Zusammenarbeit und ein optimaler Arbeitsablauf im Hotel. Zufriedene Mitarbeiter, die genau wissen, wie sie Ihre Arbeit erledigen und einteilen können. Trainieren Sie jetzt mit den 3 Praxis-Tipps unserer Hotelexpertin Mag. Ines Zorn!

>>
Sonne Strahlen Wolken Himmel / Foto: TELOs - 14300cdG

„Kellerkinder“ nennen wir die ungeliebten, dunklen Seiten in uns, die Schatten in unserem Leben. Wir sperren sie nämlich gerne in den Keller, damit sie niemand sieht. Das macht sie allerdings nicht besser. Was sie brauchen, ist Licht. Lesen Sie hier weiter!

>>