slide one

Burnout: 04) Das Burnout-Frühwarnsystem

Achtsam sein und rechtzeitig umschalten!

Auf das Burnout-Frühwarnsystem sollten wir achten: unser Körper sendet uns viele Signale!

Das Burnout-Frühwarnsystem:

Burnout kommt auf leisen Sohlen, schleichend. Über Monate und Jahre baut es sich auf und wird kaum wahrgenommen. Um so wichtiger ist es, rechtzeitig auf die richtigen Signale zu achten und Warnhinweise zu erkennen. Entdecken Sie hier einen Überblick auf die Burnout-Symptomatik und nutzen Sie das Burnout-Frühwarnsystem. Wir haben Ihnen dazu typische Alarmzeichen angeführt, die auf ein drohendes Burnout-Syndrom hinweisen können:

Psychische Anzeichen:
  • Allgemeine Lustlosigkeit
  • Häufige, allgemeine Gereiztheit
  • Gefühle des Versagens und der Sinnlosigkeit
  • Sinkendes Interesse am Beruf oder Aufgabenbereich
  • Die Angst, nicht mehr den Anforderungen gewachsen zu sein
  • Andauernde Müdigkeit
  • Gleichzeitig aber auch Ruhe- und Rastlosigkeit
  • Nervosität
  • Erschöpfungszustände
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Denkblockaden
  • Vergesslichkeit
  • Wortfindungsprobleme
  • Stimmungsschwankungen
  • Reizbarkeit bis hin zu Aggression
  • Chronische Motivationslosigkeit
  • Verzweiflung bis hin zu Hoffnungslosigkeit
Körperliche Signale:
  • Vermehrte Anfälligkeit für Infektionen
  • Herz-und Kreislaufbeschwerden
  • Kopf-Nacken- und Rückenschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Magen-/Darm-Probleme
  • Nägelkauen
  • Zähneknirschen
  • Schluckbeschwerden
  • Sexuelle Probleme/Lustlosigkeit
  • Erektionsstörungen
Soziale Indikatoren:
  • Rückzug vor Kollegen
  • Scheu vor Kontakten mit Kunden
  • Abkehr vor Freunden und Bekannten
  • Nachlassendes Interesse an Hobbys und Freizeitaktivitäten
  • Steigende Interesselosigkeit an Kontakten mit anderen Menschen
  • Innere Vereinsamung

Alarmleuchte Sicherheit / Foto: TELOS - 2951

Bild: Nicht nur unser Haus hat eine Alarmanlage, auch unser Körper sendet Alarmsignale. Gut, wer sie versteht!
Grafik: TELOS

Kerze gebogen ausgebrannt verlöscht Rauch Burn-out 10002rvc
Bild: Ist man erst ausgebrannt, wird’s schwierig. Besser vorbeugen und auf die Signale achten!
Foto: TELOS

Das Burnout-Frühwarnsystem: die Summe machts!

Einzeln genommen ist keines dieser Symptome ein eindeutiger Hinweis auf Burnout. Wenn Sie jedoch mehrere oder gar viele dieser Anzeichen für längere Zeitbeobachten, sollten Sie das beim Fachmann abklären – damit Sie rechtzeitig umlenken können! Denn im Anfangsstadium haben die Betroffenen noch Kraftreserven, mit denen sie ihr Schicksal zum guten wenden können. Mit dem Gleich-weiter-Machen gehen diese Reserven jedoch immer mehr verloren. Also: jetzt achtsam sein und rechtzeitig umschalten.

Prävention jetzt!

Wie eine wirksame Burnout-Prävention aussehen kann, erfahren Sie bei Ihrem Hausarzt, beim Psychotherapeuten und in den medizinischen Einrichtungen. Und viele Tipps finden Sie auch auf unserer Website. Gehen Sie auf die Suche, es lohnt sich: Katzen, heißt es, hätten ja scheinbar 7 Leben – wir Menschen hingegen haben nur ein einziges und nur eine einzige Gesundheit! Also nutzen Sie das Burnout-Frühwarnsystem! Lassen Sie sich helfen und helfen Sie anderen!

Viele Wege, ein Ziel:

Vielhundertfach bewährte Methoden sichern rasche und dauerhafte Lösung. Hier einige besonders probate Hilfen aus unserem „Medizinschrank“:

Das ist das Logo unserer persönlichen psychologischen Beratung / Grafik: TELOS - 2461Individuelles Coaching, die diskrete und effiziente Unterstützung für Sie persönlich >>


Einzelberatung Konfliktberatung Logo
Gezielte Konfliktberatung für neue Lösungen Ihrer Situation >>

 
Einzelberatung Paarberatung Logo / Foto und Grafik: TELOSHilfreiche Paarberatung – raus aus der Sackgasse >>

 
Einzelberatung Psychotherapie Logo / Foto und Grafik: TELOSErlösende Psychotherapie – effiziente Hilfe mit aktuellen Methoden >>

 

Und wie ist das bei Ihnen?

Wollen Sie rechtzeitig für eine ausgeglichene Lebensbilanz sorgen? Ihre Beziehungsfähigkeit verbessern, Ihre Lebensfreude erhöhen? Glück finden und Sonne für Ihren Alltag? Und Zufriedenheit und aktive Lebensgestaltung in Ihr Leben bringen und wirkliche, dauerhafte Veränderung? Dann ist JETZT der richtige Zeitpunkt dafür, denn das können Sie jetzt!

Welche Frage können wir Ihnen jetzt beantworten?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich – kostenlos, unverbindlich und diskret!

Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Personalentwicklung, Coaching