slide one

Das liebe Geld: 07) Der Prägetest

Was hat man in Ihrer Familie über Geld gesagt, was hat man Ihnen beigebracht?

Münzen werden geprägt. Und unsere Einstellung zu Geld ebenfalls. Der Prägetest zeigt’s:

Pfui, über Geld spricht man nicht …

Heute wollen wir über etwas äußerst unanständiges sprechen – über Geld! Nein – das ist kein Scherz und wir kommen auch weder von der Schuldnerberatung noch vom Finanzamt. Uns geht es hier um Geld und Gefühle. Denn sehr oft ist Geld die Quelle von verschiedensten Emotionen. Wir alle verbinden mit Geld etwas unterschiedliches – für den einen ist es einfach ein Mittel zum Zweck, für einen anderen fast etwas Heiliges. Jemand sieht darin etwas Böses und wieder ein anderer hält es für bedeutungslos. Unser Prägetest zeigt Ihnen, wie SIE das sehen!

Nicht nur Münzen werden geprägt, auch unsere Einstellung zum Geld!

Ihre Prägung in Sachen Geld haben Sie vermutlich schon durch das familiäre Umfeld Ihrer Kindheit erhalten. Denn wie Sie heute mit Geld umgehen, ist älter als Ihre aktuelle Situation. Was hat man in Ihrer Familie über Geld gesagt, was hat man Ihnen beigebracht? Welche Gefühle erzeugt das Thema Geld bei Ihnen? Ablehnung, Angst, Neid, Hass oder Stolz und Bewunderung? Können Sie locker und souverän über Geld sprechen, über Ihre private finanzielle Situation? Oder schieben Sie das Thema am liebsten von sich? Wollen Sie erfahren, warum das bei Ihnen so ist? Dann versuchen Sie sich hier an Ihrem persönlichen Prägetest und entdecken Sie, als welche „Münze“ Sie geformt wurden. Das hilft Ihnen, Ihr eigenes Verhältnis zu Geld zu verstehen und in Geldangelegenheiten souveräner und lockerer zu werden!

Der Prägetest:

Stellen Sie sich vor, Sie selbst sind eine Münze und haben irgendwann Ihre Prägung in Sachen Geld erhalten. Das war vermutlich schon recht früh, durch das familiäre Umfeld Ihrer Kindheit. Beantworten Sie in einer ruhigen Minute einmal diese Fragen:

1) Was hat man in Ihrer Familie über Geld gesagt?

2) Wurde überhaupt über Geld gesprochen?

3) Und wenn ja: wie sprach man darüber?

4) Was hat man Ihnen in Bezug auf Geld beigebracht?

5) Welche Einstellung haben Sie gegenüber „reichen“ Menschen und so genannten „armen“ Menschen vermittelt bekommen?

6) Welchen Gesichtsausdruck hatten Ihre Eltern, wenn es um Geld ging: sorgenvoll, ängstlich, neutral, wohlwollend, heiter, locker… ?

7) Wie sind Sie selbst mit Ihrem ersten Taschengeld umgegangen?

 

Ende des Tests. Und das Ergebnis:

Erkennen Sie Parallelen zu Ihrer heutigen Einstellung? Es kann sein, dass Sie genaue Gegenreaktionen entwickelt haben, um sich von den Eltern abzugrenzen – was nur die Kehrseite derselben Medaille darstellt. In jedem Fall liegen hier die Wurzeln Ihres Verhältnisses zu Geld. Und hier liegt wahrscheinlich auch der Grund, wenn Sie mit Geld nicht so erfolgreich umgehen können wie andere. Es könnte sein, dass Sie unbewusste Ängste oder Vorbehalte gegenüber Geld haben. Wenn Sie zum Beispiel denken, dass reiche Menschen keine wahren Freunde haben, weil alle nur ihr Geld wollen… oder dass Geld den Charakter verdirbt… da könnte es sein, dass Sie selbst unbewusst dafür sorgen, nicht reich zu werden, um Ihre inneren Befürchtungen zu vermeiden. Halten Sie Ihren persönlichen Prägetest schriftlich fest, damit Sie Ihre Prägung schwarz auf weiß sehen können. Das hilft Ihnen, Ihr eigenes Verhältnis zu Geld zu verstehen und in Geldangelegenheiten souveräner, erfolgreicher und lockerer zu werden.

Gold Geld Schokolademünzen / Foto: TELOS - 09251c
Bild: Egal, wie sehr die auch glänzen mögen, was Sie da auf dem Bild sehen, sind bloß simple Schokolademünzen.
Wie sehr glänzt denn Gold und Geld für Sie?
Foto: TELOS

 

Locker vom Hocker?

Wie locker gehen Sie mit dem Thema Geld um? Wie schaut es damit aus? Und was ist mit anderen Reichtümern in Ihrem Leben, wie steht es um Ihren INNEREN Reichtum? Welche anderen Standbeine außer dem Geld haben Sie für Ihren Selbstwert? Wollen auch Sie das leidige Thema Geld endlich angehen, die unheilvollen Verstrickungen damit lösen und wirkliche, dauerhafte Veränderung in Ihr Leben bringen? Das können Sie jetzt!

Souveränität in allen Bereichen des Lebens.

Eine wertvolle Hilfe zu mehr Souveränität in allen Bereichen des Lebens ist für viele Menschen wirksame professionelle Unterstützung. Hier ein paar besonders effiziente Tools aus unserem „Medizinschrank“:

Entdecken Sie jetzt, wie Sie beruflich wie privat mehr erreichen können und finden Sie heraus, was für Sie im Leben wirklich wichtig ist. Sie entscheiden selbst, welche Hilfen Ihnen am meisten bringen, welche Instrumente für Sie am nützlichsten sind. Der erste Schritt ist oft der schwerste, melden Sie sich einfach! In diesem Sinne wünschen wir Ihnen nicht nur äußeren, sondern vor allem innerem Reichtum!

Was können wir jetzt für Sie tun?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich: kostenlos, unverbindlich und diskret!

Referenten Institutsleiterin Mag. Magdalena Gasser Garten D6201bnn
Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Seminarentwicklung, Coaching
Button-Knopf-oval-Telefon-11139b 0471 301577 (Hotline Mo-Fr 08:30-12:30)
Button-Knopf-oval-Info-11135 Unverbindliche Online-Anfrage  >>
Button-Knopf-oval-Email-11122 Unverbindliche Email-Anfrage  >>