Konkrete Hilfe: 09) Ich bin, wie ich bin!

Sich selbst annehmen mit Stärken UND Schwächen
Bild: Aktiv statt festgefahren - eine Teilnehmerin unserer Jahresgruppe reflektiert ihre Erfahrungen aus einer Übung und notiert sich Verhaltensalternativen. Foto: TELOS

Konkrete Hilfe: integrieren Sie alle Aspekte der eigenen Persönlichkeit!

Immer nur das Beste?

Unsere tollen Seiten zeigen wir gerne, die dunklen Teilen in uns hingegen verdrängen wir gerne. Doch ins Unbewusste verdrängte Ereignisse oder Gefühle werden in Wirklichkeit immer stärker. Und machen krank! Immer mehr unserer verfügbaren Kraft müssen wir dazu verwenden, den Deckel fest drauf zu halten. Was bleibt da noch für uns selbst, für unser eigentliches Leben übrig? Dürfen wir so sein, wie wir sind? Finden Sie konkrete Hilfe mit unseren Jahresgruppen!

Verdrängtes wuchert!

Menschliche Schwächen werden nicht dadurch besser, dass man sie verdrängt. Im Gegenteil: Verdrängtes, Unausgelebtes, Zwänge, Süchte… alle diese Seiten unserer Persönlichkeit wachsen erst recht im Verborgenen und wuchern und werden dabei in Wirklichkeit immer stärker.

Konkrete Hilfe: Ich bin, wie ich bin!

Nicht verdrängen, sondern erlösen! Besser ist’s, wir beschäftigen uns auch mit diesen negativen Seiten unserer Persönlichkeit. Denn erst so können wir daran arbeiten und erst so können wir versuchen tatsächlich „besser“ zu werden. Wenn wir bereit sind, unsere negativen Seiten anzuschauen, uns mit ihnen auseinandersetzen, sie in unser Leben zu integrieren, haben sie die Chance erlöst zu werden.

Wege aus der Sackgasse:

Klar, das braucht Kraft. Lieber nix tun und gleich weiter laufen lassen? Psychische Probleme können wir oft jahrelang mit uns herumtragen,  immer in der Meinung es würde sich schon irgendwie von selbst lösen. Tut es aber nicht, konkrete Hilfe ist gefragt! Besonders bewährt haben sich dabei unsere Gruppen: Sie bieten den geschützten Rahmen außerhalb des Alltags, um die eigene Situation zu überdenken und Orientierungshilfen zu finden. Sie können im Schutz der Gruppe Beziehungsstörungen aufarbeiten und Ihre Selbstwertgefühle stärken. Im Spiegel des Gruppenprozesses können Sie neues Verhalten entwickeln und gleich ausprobieren, ohne dafür kritisiert oder abgeurteilt zu werden. Die neuen Lösungswege übertragen Sie sehr behutsame und schrittweise in Ihren Alltag und können dadurch zu mehr Glück und Lebensfreude gelangen. Lernen Sie mit unseren Jahresgruppen: Ich bin, wie ich bin! Die regelmäßigen Treffen unterstützen Sie in Ihrem Veränderungsprozess damit Sie Ihre Ziele auch tatsächlich erreichen. Unser Institutsgründer, der Psychologe und Psychotherapeut Dr. Elmar Teutsch >>  begleitet Sie dabei persönlich.

Negative Verstrickungen lassen sich auflösen, Lebensfreude  ist erreichbar.

Und wie ist das bei IHNEN? Wollen auch Sie endlich aufräumen? Altlasten los werden, Ihre Beziehungsfähigkeit verbessern, Ihre Lebensfreude erhöhen? Glück finden und Sonne in Ihren Alltag bringen? Und mit einer unserer Jahresgruppen konkrete Hilfe finden und endlich wieder Zufriedenheit und aktive Lebensgestaltung in Ihr Leben bringen und wirkliche, dauerhafte Veränderung? Dann ist JETZT der rechte Moment dazu:

Welche Frage können wir Ihnen jetzt beantworten?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich – kostenlos, unverbindlich und diskret!

Referenten Institutsleiterin Mag. Magdalena Gasser Garten D6201bnn
Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Seminarentwicklung, Coaching
Button-Knopf-oval-Telefon-11139b 0471 301577 (Hotline Mo-Fr 08:30-12:30)
Button-Knopf-oval-Info-11135 Unverbindliche Online-Anfrage >>
Button-Knopf-oval-Email-11122 Unverbindliche Email-Anfrage >>

 
Zurück