slide one

Innovation: 08) Veränderungen begeistert mittragen!

Wie Ihre Mitarbeiter Veränderungen psychologisch leichter annehmen.

Die richtige Motivation lässt Ihre Mitarbeiter Veränderungen begeistert mittragen!

Das Alte ist schlecht, das Neue erst recht!

Alle jammern über das alte Computerprogramm, weil es kompliziert ist, langsam läuft, unlogisch aufgebaut ist, die Arbeit bremst und die Mitarbeiter nervt. Ein neues sollte her und so und so funktionieren. Die neue Software kommt, bringt genau die gewünschten Funktionen und alle müssten glücklich sein. Müssten – sind sie aber nicht. Im Gegenteil, jetzt geht’s erst recht los mit dem Gezeter, was alles nicht passt. Bitte, was bloß können Sie tun, damit Ihre Mitarbeiter Innovationen annehmen und sogar Veränderungen begeistert mittragen?

Unternehmer, Manager und Führungskräfte kennen dieses Thema zur Genüge.

Oder die Arbeitszeiten, die dringend geändert gehörten. Kaum werden sie geändert, waren die alten viel besser. Sogar so einfache Dinge wie ein Bürosessel birgt beim Wechsel scheinbar unerklärliche Probleme: vorher beklagt sich die ganze (sitzende) Belegschaft über die alten Marterstühle, kaum sind die neuen da, betrauert man die alten: „Der rollt aber nicht mehr so leicht, die Höhenverstellung war vorher praktischer, warum wippt er nicht mehr so weit zurück …“ und Beliebiges mehr.

Aktive Bremser?

Warum werden aus tüchtigen, aufgeschlossenen Mitarbeitern bei Veränderungen so oft und so schnell Bremsklötze der Innovation? Für exzellente Ergebnisse soll das Team Veränderung und Innovation nicht bloß zähneknirschend annehmen, sondern begeistert mittragen! Entdecken Sie hier die 3 Voraussetzungen, wie wir Menschen Veränderungen psychologisch leichter annehmen:

  1. Wir Menschen nehmen Veränderungen dann leichter an, wenn wir das Gefühl haben, sie mitbestimmt zu haben. Dies erleichtert die so genannte Interiorisierung, wir machen uns damit das Neue zu eigen und verteidigen es sogar gegen andere Meinungen.
  2. Wir sehen das Positive am einzuführenden Neuen dann leichter, wenn Vertrauenspersonen uns ihre eigenen Erfahrungen damit berichten. Die Werbung macht sich diesen Effekt seit Langem zu Nutze indem sie „Testimonials“ sprechen lässt, also Zeugen, denen man glaubt. Während es in TV und Print Berühmtheiten aus Sport oder Glamour sind, sollten es im Unternehmen Kollegen gesetzteren Alters (ev. aus anderen Firmen) sein, die mit der Sache, die eingeführt werden soll, bereits gute Erfahrungen gemacht haben.
  3. Veränderung braucht Zeit. 90% der Funktionen eines durchschnittlich komplizierten Gerätes werden nie genutzt, weil nie entdeckt. Sorgen Sie für umfassende Einschulung in die Neuheiten. Erst was wir gut kennen und können, lieben wir!
Veränderungen begeistert mittragen heißt, sich aktiv anpassen!

Button Knopf Symbol Daumen hoch OK positiv grün / Grafik: TELOS - 2694Und zwar aus gutem Grund: Wollen wir überleben, müssen wir auf Veränderungen aktiv reagieren. Das galt schon für unsere Ahnen, die als Urmenschen mit unterschiedlichem Nahrungsangebot ebenso zurechtkommen mussten mit dramatischen Klimaveränderungen. Genau das konnten und können wir besser als die meisten anderen: die Mammuts sind ausgestorben – wir Menschen haben die Eiszeit überlebt. Als Kinder konnten wir jeden Tag Neues entdecken und in unser Leben einbauen, warum sollte uns das heute als Erwachsene nicht gelingen?!
Sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitarbeiter neue Ideen positiv annehmen und drücken Sie dazu auf die richtigen Knöpfe, zum Beispiel auf diesen!

Leben heißt Veränderung.

Im Privatleben wie im Job. Und die Veränderungen kommen auf jeden Fall – egal ob wir sie wollen oder nicht. Wenn wir immer nur den Stillstand möchten, könnten wir uns ja gleich ein ruhiges Plätzchen auf dem Friedhof suchen. Dabei, welch‘ Ironie, sind wir sogar dort Veränderungen ausgesetzt: schon wenige Stunden nach unserem Tod beginnen Bakterien mit ihrer Zersetzungsaufgabe und in der stillen Gruft geht’s mit den Würmern fleißig weiter … Nein, nein, gegen Veränderung gibt es keinen Ausweg.

Motivation heißt „JA“!

Also stürzen wir uns mit Elan auf die nächste Herausforderung: Statt zu meckern sind wir dankbar, dass wir die Möglichkeit haben unsere Flexibilität zu zeigen. Statt das „gute Alte“ zu betrauern, entdecken wir die Vorteile des Neuen. Statt mit schlechter Laune uns selbst – und allen um uns – das Leben zu vermiesen, richten wir die Mundwinkel nach oben und packen es an: Veränderungen begeistert mittragen!

Stark im Team Gruppenbild nach dem Training / Foto: TELOS - C05066c
Bild: Schnappschuss nach einem unserer Motivationstrainings.

Foto: TELOS

 

Sie können entscheiden, Sie haben die Wahl.

Wollen auch Sie aus Ihren Mitarbeiter begeisterte „Mittrager“ machen, die ziehen statt bremsen und die Veränderungen nicht abblocken, sondern aktiv nutzen? Gerne entwickeln wir auch für Sie eine maßgeschneiderte Lösung aus unseren aktuellen und bewährten Seminarmodulen. Blättern Sie auf unserer Website unter unseren Firmenseminaren zur Teamentwicklung+Teamtraining >>

Das maßgeschneiderte Programm für Ihr Unternehmen!

Gerne entwickeln wir für Sie Ihr maßgeschneidertes Weiterbildungsprogramm – abgestimmt auf Ihre Anforderungen, zugeschnitten auf Ihr Unternehmen. Sprechen Sie dazu direkt mit unserer Institutsleiterin: