slide one

Die TELOS-Soft-Skills: 4) Mitarbeitermotivation in Krisenzeiten

Die 5 goldenen Motivationsregeln für Krisenzeiten

Mitarbeitermotivation in Krisenzeiten: Sturm beflügelt!

Wenn die Wellen hoch gehen …

… dann wird dem einen schlecht, der andere bekommt es mit der Angst zu tun, doch der Profi freut sich. Er weiß nämlich: ein guter Kapitän kann sein Segelschiff auch mal gegen den Wind führen! Entdecken Se hier unsere fünf goldenen Regeln für Mitarbeitermotivation in Krisenzeiten!

Mitarbeitermotivation in Krisenzeiten: wie kann das klappen?

Wie motivieren wir Mitarbeiter in Krisenzeiten? Wie sollen wir gute Stimmung verbreiten, wenn die Umsätze einbrechen und die Bilanzen Defizite ausweisen? Wie können wir unsere Mitarbeiter trotz Krise zu Engagement und Kreativität motivieren? Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Mitarbeiter dauerhaft motivieren:

1. Schönreden oder schwarzmalen?
Beides ist in Krisenzeiten nicht angesagt. Schildern Sie Ihren Mitarbeitern die Lage Ihres Unternehmen realistisch und offen. Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern, was Sie unternehmen wollen, um auf Erfolgskurs zu kommen und binden Sie Ihre Mitarbeiter in den Entscheidungsprozess ein. Das motiviert alle, für das Unternehmen zu kämpfen. Auch wenn Ihr Unternehmen gerade in einer Sackgasse steckt, verschweigen Sie es nicht. Und kommunizieren Sie jeden kleinen Fortschritt an Ihre Mitarbeiter, das setzt Kräfte frei.

2. Her mit den Ideen!
Auch wenn die Sorgen noch so drücken, bleiben Sie immer offen für die Anregungen Ihrer Mitarbeiter. Sie brauchen kreative Mitarbeiter in Ihrem Team und Ihre Mitarbeiter brauchen gerade jetzt die Freiheit zum Mitdenken.Spüren die Mitarbeiter die Möglichkeit zum Mitgestalten, sind sie bereit zu höherer Leistung.

3. Delegieren in der Krise?
In Krisenzeiten ist die Angst vor Fehlern groß. Das ist es das beste, wenn Sie als Chef alles selber machen, damit auch nichts schief gehen kann – oder? Trauen Sie sich, auch in unsicheren Zeiten Arbeiten abzugeben.Geben Sie die Ziele und die groben Richtlinien vor. Kontrollieren Sie nicht jeden Arbeitsschritt. Ihre Mitarbeiter fühlen sich durch die Verantwortung stimuliert, wollen Ihr Vertrauen nicht enttäuschen und setzten sich für das Unternehmen ein. Außerdem sind Sie als Führungskraft entlastet und können sich auf Ihre wichtigsten Aufgaben konzentrieren.

4. Entwicklung trotz Krise?
Entwicklung WEGEN Krise! An allen Ecken und Enden wird gespart und Personal abgebaut. Doch irgendwann endet jede Krise und dann brauchen Sie starke Mitarbeiter. Vergessen Sie also nicht, auch in Krisenzeiten in die Weiterentwicklung Ihrer Mitarbeiter zu investieren. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern die Chance, ihre Kompetenzen permanent zu erweitern. Das Unternehmen profitiert von den neu erworbenen Fähigkeiten und ihre Mitarbeiter identifizieren sich stärker mit „ihrem“Unternehmen.

5. Jeder Mitarbeiter tickt anders!
Jeder Mensch hat andere Motive, die ihn zum Handeln antreiben.Wenn Sie als Führungskraft Ihre Mitarbeiter gerade in Krisenzeiten zu Höchstleistungen motivieren wollen, dann sollten Sie sie zuerst verstehen und wissen, was sie bewegt. Das erfahren Sie im regelmäßigen Mitarbeitergespräch genauso wie bei informellen Treffen wie dem Betriebsausflug. Da entdecken Sie, dass Herr Adam einen langen Arbeitsweg hat und dass Frau Eva ein kleines Kind zu Hause betreut. Sie erfahren, dass Herr Max in seiner Freizeit Fußballtrainer ist und dass Frau Moritz gerne kocht. Aus all diesen Informationen können Sie auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter schließen und individuell auf sie eingehen. Mitarbeiter, die sich verstanden fühlen, sind zu Höchstleistungen bereit.


Bild: Ein Kummerkasten rettet noch kein Unternehmen. Ist jedoch ein guter Schritt!
Aufnahme: Dieser Briefkasten der königlichen dänischen Post hier umfunktioniert zum anonymen Kummerkasten.
Foto: TELOS

Mitarbeitermotivation in Krisenzeiten: welcher Kapitän sind Sie?

Sie haben Recht, mit dem Kummerkasten alleine ist es sicher nicht getan, Mitarbeitermotivation in Krisenzeiten braucht viele weitere Techniken und Haltungen. Und sehr, sehr viele davon stehen Ihnen zu Verfügung. Denn Tatsache ist: Es liegt an IHNEN, wie motiviert Ihre Mitarbeiter sind. SIE sind der Kapitän, SIE steuern das Schiff Ihres Unternehmens und SIE setzten die Segel Ihres Erfolges. Entscheiden Sie sich: wollen auch Sie die Kraft eines hoch motivierten Teams in Ihrem Unternehmen nutzen? Gerne entwickeln wir dazu Ihr maßgeschneidertes Seminar, psychologisch aufgebaut und speziell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet!

Seminare maßgeschneidert Inhouse auf Maß Button Meterband / Grafik: TELOS - 10458tbGEntdecken hier Sie die Vorteile unserer Inhouse-Seminare auf Maß >>

Das maßgeschneiderte Programm für Ihr Unternehmen!

Gerne entwickeln wir für Sie Ihr maßgeschneidertes Weiterbildungsprogramm – abgestimmt auf Ihre Anforderungen, zugeschnitten auf Ihr Unternehmen. Sprechen Sie dazu direkt mit unserer Institutsleiterin: