Kraftübung Frau Stärke Selbstsicherheit Selbstvertrauen Arme oben ja ich schaffe das / Foto: TELOS - B6821dT

TELOS-Ziele-Coach: 4) In eigener Verantwortung erreichbar!

Warum nur solche Ziele errreichbar sind, die von Ihnen selbst abhängen.
Bild: Ziele selbst erreichen - diese Teilnehmerin spürt ihre Kraft. Schnappschuss aus einem TELOS-Seminar. Foto: TELOS

Die vierte Voraussetzung: In eigener Verantwortung erreichbar!

Lieber der Andere…

Immer wieder kommen Unternehmer wie Privatpersonen Rat suchend zu TELOS um in der sicheren Umgebung des Instituts persönliche Fragen zu klären. Männlein wie Weiblein beginnen dann oft mit Sätzen wie „wissen Sie, es geht um meine Frau, sie soll endlich einmal zugeben, das …“ oder „sehen Sie, das Problem ist mein Mann, er muss endlich einmal verstehen, dass …“ oder „so geht das mit meinem Chef nicht weiter er muss endlich einmal anerkennen, dass …“. Verständlich, dass wir Verbesserungen und Lösungen am liebsten von den Anderen erwarten, erwünschen, erhoffen. Verständlich, doch meist auch vergeblich. Denn wirklich verändern können wir uns nur selbst! Unser TELOS-Ziele-Coach führt Sie mit fünf magischen Schritten zu sicheren  Zielen. Hier Schritt vier: Ziele sind erst dann realistisch, wenn sie in eigener Verantwortung erreichbar sind!

Wir können unsere Zufriedenheit nicht von Anderen abhängen lassen.

Es hälfe wenig, sich zum Ziel zu setzen, dass am Wochenende schönes Wetter wäre. Oder die Pisten gut präpariert. Oder die Eisenbahn pünktlich. Sicher, wenn wir voll positiven Energie und überfließend mit guten Gedanken ins Leben gehen, haben wir die besseren Chancen, dass sich alles gut fügt, die Wirkung der sich selbst erfüllenden Prophezeiung sei unbestritten. Es ist auf jeden Fall besser, als gleich mit dem Allerschlimmsten zu rechnen und grundsätzlich misstrauisch aus den Federn zu blinzeln. Doch hier geht es uns um das, was wir konkret selbst tun können, wir wollen doch aus Wunschträumen erreichbare Ziele machen. Wenn wir also nicht gerade Petrus heißen, Pistenraupenfahrer sind oder Lokomotivführer sollten wir uns vielleicht besser die Frage stellen, welche Möglichkeiten wir selbst haben, um schönes Wetter zu erreichen, prima Pisten und termingerechte Reisen.

Oft steht dabei zuerst die Frage an, was hinter dem Wunsch steht:

Was suchen Sie mit dem schönen Wetter?
Abschied vom Winterblues? Dann Reise auf die Malediven oder auf ins Sonnenstudio. Wanderung mit Freunden? Dann Wetterschutz einpacken – es gibt kein schlechtes Wetter, das ist nur eine Ausrede, es gibt nur schlechte Ausrüstung.

Oder die präparierten Pisten:
Geiz? Nach dem Motto „wenn ich schon so viel für die Tageskarte zahle, dann will ich auch perfekten Service“? Dann umsteigen auf Skitouren, Schneeschuhwandern oder Langlaufen. Oder Sie tun was grundsätzliches gegen Geiz, der sie ja öfters beißen wird. Pingeligkeit? Lachen Sie darüber, das Leben wird leichter! Und vielleicht ist ja wirklich schönes Wetter …

Die (un)pünktliche Eisenbahn:
Terminprobleme mit dem Job? Wechseln Sie Transportmittel oder sprechen Sie mit Ihrem Chef über flexiblere Arbeitszeiten. Sie hassen das Warten? Sorgen Sie für Lektüre oder stöpseln Sie sich den neuesten Hörkrimi ins Ohr. Wie, Sie fahren gar nicht mit der Bahn, Sie ärgern sich bloß drüber? Ja, dann ärgern Sie sich fest weiter und genießen Sie es …

Die magische Frage

Spaß bei Seite: immer dann, wenn Sie ein Ziel entdecken, das nicht von Ihnen abhängt, sondern von jemand anderem, fragen Sie sich:  Was kann ICH tun, um das zu erreichen?  Und schon haben sie etwas, worauf Sie hinarbeiten können!

Ziele erreichen Flipchart 07244d

Ziele

Bild: Gut gelaunter Teilnehmer bei einem unserer Seminare.
Foto: TELOS

Und wenn es trotzdem nicht besser wird?

Weil Sie vielleicht in langen Misserfolgen gelernt haben, eigene Ziele und Wünsche von vornherein immer gleich zu unterdrücken, so dass Sie heute gar nicht mehr wissen, was Sie eigentlich gerne möchten? Oder wenn sich das Unbehagen über mehrere Bereiche Ihres Lebens erstreckt? Wenn Sie schon seit geraumer Zeit immer wieder generelle Unzufriedenheit spüren? Wenn Ihre Lebensfreude irgendwann auf der Strecke geblieben ist? Wenn Sie merken, dass es so nicht mehr weiter gehen kann?

Daher gibt es keinen Grund, länger zu zögern.

Gerade jetzt können Sie offene Fragen wirksam angehen und langfristig dauerhaft lösen. Besonders hilfreich dabei sind unsere geschützten Gruppen wie die Jahresgruppe Veränderung. Denn diese Gruppen bieten die Chance, durch kontinuierliche Arbeit an sich selbst, durch achtsame professionelle Leitung und durch offenem Austausch tatsächlich Wesentliches im eigenen Leben zu verändern! Die Jahresgruppe Veränderung begleitet und stärkt seit 1996 Menschen, die an einem Wendepunkt ihres Lebens stehen und bietet den geschützten Rahmen außerhalb des Alltags, um die eigene Situation zu überdenken, Orientierungshilfen zu finden, Auswege zu entdecken und Kraft für die Umsetzung zu finden. Die regelmäßigen Treffen über ein ganzes Jahr, die Kraft der Gruppe und die achtsame, professionelle Leitung machen so Veränderung tatsächlich möglich! Ihr Nutzen: Mit kontinuierlicher und professioneller Begleitung haben Sie 1 Jahr Zeit, sich mit Ihrer persönlichen Lebenssituation auseinander zusetzen. Sie können die Ursachen und Auslöser für Ihre momentane Situation herausfinden. Sie lösen alte Geschichten aus der Kindheit auf. Sie holen sich die nötigen Impulse, um sich neu zu orientieren. Sie gelangen zu neuen Einsichten und gehen neue Lösungswege. Sie finden wieder Sinn und Freude in Ihrem Leben.

Welche Frage können wir Ihnen jetzt beantworten?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich – kostenlos, unverbindlich und diskret!

Referenten Institutsleiterin Mag. Magdalena Gasser Garten D6201bnn
Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Seminarentwicklung, Coaching
Button-Knopf-oval-Telefon-11139b 0471 301577 (Hotline Mo-Fr 08:30-12:30)
Button-Knopf-oval-Info-11135 Unverbindliche Online-Anfrage >>
Button-Knopf-oval-Email-11122 Unverbindliche Email-Anfrage >>

 

Entdecken Sie auch die anderen magischen Schritte, mit denen Sie Wunschträume in erreichbare Ziele umwandeln:
Der TELOS-Ziele-Coach: 5) Warum Sie große Pläne in kleine, erreichbare Schritte gliedern sollten >>
 
Zurück