Frischekarten Schneebank / Foto: TELOS - B0205c

Unsere Frischekarten: 8) Die kühle Schneebank

Kühle Gedanken für heiße Tage!
Bild: Winterbank auf dem Rittner Horn. Foto: TELOS

Stellen Sie sich vor, Sie setzten sich mitten im Winter auf diese Schneebank…

Kühle Gedanken für heiße Tage:

Mit diesem Motto begleiten wir Sie in schwülen Tagen (und Nächten!) und wollen Ihnen ein wenig frische Luft zufächeln: mit unseren Frischekarten. Sie können Sie im Kleinformat ausdrucken zum In-die-Tasche-stecken oder auch in groß: klicken Sie dazu einfach auf das Bild und holen Sie sich den heutigen Kühl-Spruch im Postkartenformat. Und dann setzen Sie sich auf diese Schneebank und spüren, wie es kalt wird um Sie herum und wie Sie ein leichtes Winterfrösteln überkommt …

Der Kartenguss mit der Schneebank.

Ja, Sie haben richtig gelesen: nicht den üblichen Kartengruß schenken Sie mit der Frischekarte, sondern einen Guss Kühle, einen Eimer kaltes Wasser. Sie werden gleich lesen, warum. Sie können die Karte an den Spiegel kleben, im Büro an die Pinnwand heften, im Auto an den Rückspiegel hängen, im Schlafzimmer aufs Nachtkästchen legen … und immer dann, wenn Sie hinsehen, holen Sie sich wieder ein Stück „Coolness“ und kühlen Gleichmut mit unserer Schneebank.

Die innere Haltung.

Darauf kommt es nämlich an, nicht auf das Thermometer. Die Hitze an sich ist es ja nicht, sondern das, was wir daraus machen. Am Strand liegen Menschen ja auch stundenlang ohne zu jammern. Weil es freiwillig geschieht. Da können wir uns doch auch im Alltag freiwillig entscheiden, uns von steigenden Quecksilbersäulen nicht drausbringen zu lassen – oder?

Die äußere Hilfe.

Weil wir alle Menschen sind und damit (zum Glück!) auch ab und zu in alte Verhaltensweisen zurückrutschen, kann es sehr hilfreich sein, diese innere Haltung durch äußere Hilfen immer wieder zu beleuchten. Und genau das können Sie mit unseren Frischekarten tun. Bei sich selbst und vielleicht auch bei Freunden und Bekannten. Und – wer weiß – vielleicht leisten Sie damit sogar einen Beitrag gegen die globale Überhitzung …

Auch Reibung macht Hitze …

Richtig: auch innerer Druck, Reibereien, offene Fragen, Unruhe, Sorgen und Ängste erzeugen unangenehme Hitze. Und auch da gibt es erfolgreiche Hilfen. Besonders bewährt hat sich dabei die Arbeit in einer Gruppe mit professioneller Leitung.Sie bietet den geschützten Rahmen außerhalb des Alltags, um die eigene Situation überdenken zu können und Orientierungshilfen zu finden. Sie können im Schutz der Gruppe Beziehungsstörungen aufarbeiten und Ihre Selbstwertgefühle stärken. Im Spiegel des Gruppenprozesses können Sie neues Verhalten entwickeln und gleich ausprobieren, ohne dafür kritisiert oder abgeurteilt zu werden. Die neuen Lösungswege übertragen Sie sehr behutsame und schrittweise in Ihren Alltag und können dadurch zu mehr Glück und Lebensfreude gelangen. Ein sehr aktuelles Beispiel dafür finden Sie hier unten.

Das Ergebnis lohnt die Mühe:

Von Unsicherheiten und jahrelangem Druck befreit, lebt es sich leichter, schöner und fröhlicher. Und dass die gemeinsame Arbeit in der Gruppe nicht nur Klarheit und Sicherheit bringt, sondern auch noch Spaß machen kann, ist ein willkommener Nebeneffekt!

Welche Frage können wir Ihnen jetzt beantworten?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich – kostenlos, unverbindlich und diskret!

Referenten Institutsleiterin Mag. Magdalena Gasser Garten D6201bnn
Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Seminarentwicklung, Coaching
Button-Knopf-oval-Telefon-11139b 0471 301577 (Hotline Mo-Fr 08:30-12:30)
Button-Knopf-oval-Info-11135 Unverbindliche Online-Anfrage >>
Button-Knopf-oval-Email-11122 Unverbindliche Email-Anfrage >>

 
Zurück