slide one

Besser leben: 03) Die Berührungsfrage und Corona

Der Zauber der Berührung!

Die Berührungsfrage: Wie gehen wir zur Zeit mit Berühungen um?

Ministerialdekrete, Ärzte und Hausverstand…

Es gibt ganz klare Richtlinien, wie wir uns und andere heute schützen um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Bitte beachten Sie die Anweisungen, die jeweils durch die Behörden aktualisiert werden, das ist wichtig, um diese Krise zu überwinden! Doch irgendwann ist auch diese Epidemie überstanden, dann ist es wichtig, wieder mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Denn Berührungen sind lebenswichtig. Wir leben, weil wir berührt werden: ein Kleinkind, das keine feste Bezugsperson hat und nicht berührt wird, kann auch bei bester Ernährung und Pflege nicht überleben. Auch wenn wir inzwischen erwachsen sind: unsere Haut ist immer noch ein Kind, wünscht sich immer noch Berührung. Und unsere Seele wartet auch darauf berührt zu werden. Denn Berührung ist auch für uns Erwachsene immer noch lebenswichtig. Und genau damit beschäftigt sich unserer Gedankenanstoß „Die Berührungsfrage“.

„Noli me tangere!“

Dieser lateinische Spruch bedeutet: „Berühre mich nicht!“. Im Alltag wehren wir uns häufig gegen das Berührt-werden – oftmals sicher zu Recht, weil zu viele Menschen zu viel von uns wollen oder weil zu viel Leid uns zu sehr berührt. Doch je mehr wir uns dagegen verschließen, desto größer wird gleichzeitig unsere innere Sehnsucht danach. Ersatzhandlungen statt echter Berührungen können dann Filme sein, deren Inhalt uns „be-rührt“, Massenveranstaltungen, wo es zwangsläufig zu zwangsläufigen Berührungen kommt oder „gekaufte” Berührungen, wo wir uns von einem Masseur das holen, was wir uns sonst verbieten.

Die Berührungsfrage: Berührungen kaufen?

Gerade in Großstädten sind Massagekurse oft monatelang im voraus ausgebucht und professionelle Masseure haben Hochkonjunktur. Auch bei zahllosen Seminaren können wir immer wieder beobachten, wie schnell sich durch Körperkontakt Stimmungen positiv ändern und sogar Konflikte lösen können.  Und wie schaut es bei IHNEN aus? Stellen Sie sich doch unsere Berührungsfrage. Sie lautet:

„Wie gehen Sie mit Berührungen um?”

Blocken Sie Berührungen grundsätzlich ab?
Wie oft und auf welche Weise berühren Sie Ihren Partner?
Wie viel Zeit nehmen Sie sich zu bewussten Berührungen?

Herausforderungen, Fragen und Lösungen:

Unser Leben besteht aus wesentlich mehr, als nur aus Berührungen: zahlreich sind die Herausforderungen, die auf uns zukommen, und zahlreich die Fragen, die aus dem Leben entstehen. Nicht alles werden Sie durch eine einfache Berührung lösen können und doch kann es eine gute Einstiegshaltung sein. Berührungen zulassen, mit Berührungen achtsam umgehen, sich bewusst auf Berührungen einlassen, Berührungen als wohltuendes Geschenk entdecken … Denn Sie wissen ja: Berührungen sind lebenswichtig!

Psychologische Beratungen per Telefon, Whatsapp, Skype

Für Einzel- und Paarberatungen steht unser Team zur Verfügung. Auch nach Feierabend und am Wochenende. Entweder per Telefon unter 0471 301577 oder auf WhatsApp, dann können wir auf Videokonferenz schalten. Oder per Skype. Bitte vereinbaren Sie einfach telefonisch Ihren Termin!

Mag. Magdalena Gasser Dr. Elmar Teutsch Online Coaching Skype Telefon / Foto: TELOS - E8445s-C904bEntdecken Sie hier, wie einfach das funktioniert >>

Und wie ist das mit dem Home-Office?

Trotz der letzten Lockerungen heißt es immer noch für viele: Arbeit von zu Hause aus. Das kann das Leben erleichtern, doch auch jede Menge Komplikationen bringen. Wer womöglich zugleich Kinder zu betreuen hat UND Home-Office zu leisten hat, weiß oft nicht mehr ein und aus.

Home Office Küche Mann Kind greift zur Brille Computer Laptop / Foto: ST1684593163b

Lesen Sie hier, wie Sie zu Hause gut arbeiten können >>

 

Herausforderungen, Fragen und Lösungen:

Unser Leben besteht aus wesentlich mehr, als nur aus Berührungen: zahlreich sind die Herausforderungen, die auf uns zukommen, und zahlreich die Fragen, die aus dem Leben entstehen. Nicht alles werden Sie durch eine einfache Berührung lösen können und doch kann es eine gute Einstiegshaltung sein. Berührungen zulassen, mit Berührungen achtsam umgehen, sich bewusst auf Berührungen einlassen, Berührungen als wohltuendes Geschenk entdecken … Denn Sie wissen ja: Berührungen sind lebenswichtig!

Auf die Sonnenseite!

Wer seinem Leben jetzt dauerhaft eine Wendung zum Positiven geben will, wer seine innere Einstellung auf Glück programmieren will und konkret nutzen mag, Tag für Tag, der kann das jetzt im Kreise Gleichgesinnter in einer Gruppe lernen oder mit persönlicher psychologischer Einzhelberatung. Vergangenes los lassen, Krisen bewältigen, Lebensfreude wiederfinden:

Schild Hilfe Wirbel Strudel Wasser Meer / Foto und Grafik: TELOS - 05834bSo helfen unsere persönlichen psychologischen Beratungen >>

Spannende Seminare zu Persönlichkeit und Sicherheit >>

Was können wir jetzt für Sie tun?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich: kostenlos, unverbindlich und diskret!

Referenten Institutsleiterin Mag. Magdalena Gasser Garten D6201bnn
Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Seminarentwicklung, Coaching
Button-Knopf-oval-Telefon-11139b 0471 301577 (Hotline Mo-Fr 08:30-12:30)
Button-Knopf-oval-Info-11135 Unverbindliche Online-Anfrage  >>
Button-Knopf-oval-Email-11122 Unverbindliche Email-Anfrage  >>