slide one

Das liebe Geld: 03) Luxus und Glück

Wie viel Geld braucht es zum Glücklichsein?

Wie hängen Luxus und Glück zusammen? Macht Gold glücklich?

Erstes Beispiel: Teuer muss gut sein.
Luxus und Glück: gutes Marketing geht sofort ins Hirn!

Wie hängen Luxus und Glück zusammen? Hohe Preise aktivieren Zentren für Wohlbefinden im Gehirn, so unglaublich daas auch klingen mag: bei Menschen, die beim Ausprobieren eines Produkts bereits über den Preis beste Qualität erwarten, werden Hirnregionen aktiv, die für subjektives Wohlbefinden, sprich „Glück“, zuständig sind. Das haben amerikanische Wissenschaftler bei Gehirnscans mit Freiwilligen herausgefunden, denen einen angeblich sündhaft teurer Rotwein angeboten wurde. Die Wissenschaftler ließen die zwanzig Probanden mehrere Sorten Rotwein probieren, deren Preisspanne von 5 Dollar bis hin zu 90 Dollar reichte. Mit funktioneller Magnetresonanztomographie maßen die Forscher, welche Hirnregionen dabei aktiviert wurden. Bei einem Teil der Tests tauschten sie die Weine jedoch aus und offerierten statt des versprochenen edlen Trunks Billigfusel. Wenn Luxus und Glück zusammenhängt, so die Vermutung der Forscher, müsste auch der billige Wein gut schmecken, weil er als edler Tropfen angesehen wird.

Sinne sagen „Standard“, Hirn sagt aber „Luxus“

Die Geschmacksimpulse der Sinnesorgane bleiben unbeeinflusst, die Verarbeitung im Gehirn allerdings lief auf „Luxus“. Die reine Verarbeitung von Geschmackssignalen von Zunge, Mund und Nase ließ sich durch diese Verwechslung nicht täuschen: Die Forscher konnten in den für den Geschmack zuständigen Hirnregionen keine besondere Aktivität messen. Die Erwartung des edlen Tropfens ließ jedoch die Aktivität im sogenannten Präfrontalen Cortex ansteigen, einer Hirnregion, die an der Steuerung von Emotionen beteiligt ist. Tatsächlich fanden die Probanden an dem vermeintlich besseren Wein auch sehr viel mehr Genuss und bewerteten damit den Geschmack als besser.

Tatsächliche Qualität versus subjektives Image.

Aus diesen Ergebnissen lassen sich auch für das Marketing wertvolle Erkenntnisse ziehen: so hat die Studie gezeigt, wie gering der Zusammenhang zwischen dem subjektiven Erleben eines Produkts und seinen tatsächlichen Qualitäten sein kann und wie direkt die Erwartung guter Qualität die emotionalen Zentren im Gehirn der Konsumenten anspricht. Quelle: Antonio Rangel (Universität in Stanford) et al. So könnte Luxus also tatsächlich mit Glück zu tun haben. Die gute Nachricht: zum Glück brauchen Sie Luxus nicht. Denn jetzt, wo Sie diese Studie kennen, können Sie sich dieses Glück locker selbst schaffen, indem Sie nicht einfach das Beste NEHMEN, sondern das Beste ANNEHMEN!


Bild: Reiche Verzierungen auf einem Glassarg im Dom von Bozen.
Ob Geld auch den Tod versüßt?
Foto: TELOS

Zweites Beispiel: Geld macht Kranke glücklicher.
Krankheit bringt Unsicherheit, Geld Sicherheit…

Wenn die Gesundheit angeschlagen ist, vermittelt finanzielle Sicherheit ein Gefühl des Wohlbefindens. Geld allein macht zwar nicht glücklich, und doch hat Geld oder Luxus mit Glück zu tun. Im Fall einer schweren Krankheit verleiht es Sicherheit und damit mehr Wohlbefinden. Das haben amerikanische Forscher in einer Studie gezeigt, in der sie untersuchten, wie wichtig im Krankheitsfall die finanzielle Sicherheit ist. Für ihre Untersuchung befragten die Psychologen neun Jahre hindurch 478 ältere Amerikaner, jeweils vor und nachdem sie schwer erkrankt waren. Dabei definierten die Forscher als “krank”, wer nicht mehr gehen und vom Bett aufstehen, oder wer nicht mehr alleine essen oder sich anziehen konnte. Entsprechend ihrem Eigenkapital teilten die Forscher die Probanden in zwei Gruppen auf.

Arme Arme, glückliche Reiche…

Reiche kranke Menschen fühlen sich wesentlich besser, glücklicher und weniger allein als kranke Menschen, die arm sind, ergab die Untersuchung. Frühere Studien hatten gezeigt, dass die Wirkung von Medikamenten auch vom seelischen Wohlbefinden des Patienten abhängt. Fühlen sich arme Patienten also trauriger und einsamer, sprechen sie eventuell auch weniger gut auf Medikamente an als reiche. Trotzdem betonen die Forscher, dass Reichtum einen kranken Menschen jedoch nicht vor einem seelischen Tief bewahrt. Wohlhabende Menschen hätten zudem oft eine andere Biographie und andere Charaktereigenschaften, die ihnen zum Reichtum verholfen hatten und sie vielleicht auch resistenter gegen Krankheiten machten. Quelle: Dylan Smith (Universität von Michigan, Ann Arbor) et al in Psychological Science. Mit der Aussage, dass Reichtum möglicherweise das Leiden kranker Menschen abschwächen kann, beruhigt diese Studie unter Umständen wohlhabende Mitmenschen, ändert allerdings nichts am Faktum, dass es letztlich von jedem einzelnen Menschen selbst abhängt, wie er mit seinem Schicksal umgeht.

Und wie angenehm oder unangenehm ist das Thema Geld für Sie?
Souveränität in allen Bereichen des Lebens:

Welche anderen Standbeine außer dem Geld haben Sie für Ihren Selbstwert? Lebensfreude  ist erreichbar. Niemand muss in seiner aktuellen Situation stecken bleiben. Auswege gibt es, alternatives Verhalten kann man lernen. Am besten klappt es mit professioneller Leitung: Niemand muss in seiner aktuellen Situation stecken bleiben. Auswege gibt es, alternatives Verhalten kann man lernen. Am besten klappt es mit professioneller Leitung: persönliche psychologische Einzelberatungen und unsere Seminare für Persönlichkeitsentwicklung und Sicherheit bieten den geschützten Rahmen außerhalb des Alltags, um die eigene Situation zu überdenken und Orientierungshilfen zu finden. Sie können im geschützen Rahmen Beziehungsstörungen aufarbeiten und Ihre Selbstwertgefühle stärken. Im Spiegel des Prozesses können Sie neues Verhalten entwickeln und gleich ausprobieren, ohne dafür kritisiert oder abgeurteilt zu werden. Die neuen Lösungswege übertragen Sie sehr behutsame und schrittweise in Ihren Alltag und können dadurch zu mehr Glück und Lebensfreude gelangen. Und die professionelle Begleitung unterstützt Sie in Ihrem Veränderungsprozess, damit Sie Ihre Ziele auch tatsächlich erreichen:

Schild Hilfe Wirbel Strudel Wasser Meer / Foto und Grafik: TELOS - 05834bSo helfen unsere persönlichen psychologischen Beratungen >>

Spannende Seminare zu Persönlichkeit und Sicherheit >>

Welche Frage können wir Ihnen jetzt beantworten?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich – kostenlos, unverbindlich und diskret!

Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Personalentwicklung, Coaching