slide one

Die dunkle Zeit: 4) Dunkelheit zulassen!

Entdecken Sie mehr über sich selbst mit unserer "Dunkelliste".

Wenn wir Dunkelheit zulassen, kann sie sehr erhellend sein, da wir uns selbst besser kennen lernen.

Was sehen wir, wenn wir den Mond nicht mehr sehen?

Dunkelheit? Schnell weg! Dunkelheit hat in unserem Leben nichts zu suchen! Bei irgendwelchen Verlieren vielleicht, aber sicher nicht bei Ihnen! Sie sind doch ein Strahlemann, eine Glitzerfrau, ein Sonnenkind! Immer gut gelaunt, immer freundlich, immer hilfsbereit, immer erfolgreich… Sind Sie das wirklich? Wirklich immer? Ist diese Rolle, die Sie spielen, nicht anstrengend mit der Zeit? Haben Sie nicht manchmal das Gefühl, etwas stimmt nicht, da gibt es noch andere Seiten in Ihnen? Dürfen diese dunklen, verborgenen Eigenschaften nicht ans Licht? Nein? Warum können oder wollen wir nicht Dunkelheit zulassen?

Nacht Mond Vollmond Mendel Penegal / Foto: TELOS - 1502dr
Bild: Der Mond ist hinter dem Penegal verschwunden.
Was sehen wir, wenn wir den Mond nicht mehr sehen?
Was bleibt, wenn Dunkelheit herrscht?
Foto: TELOS

Dürfen wir negative Seiten haben?

Verlieren wir damit unseren Heiligenschein? Werden wir nicht mehr geliebt? Haben wir vielleicht schon in unserer Kindheit gelernt, diese verbotenen Seiten zu verstecken, um weiterhin Mamas braves Mädchen oder Papas guter Junge bleiben zu können… Man ist immer lieb und friedlich, man ist immer großzügig, man ist immer mutig und tapfer, man streitet nicht, man ist nicht geizig und geldgierig, man ist nicht ängstlich und verletzlich – man hat keine negativen Eigenschaften!! Also weg mit diesen dunklen Seiten, alle in einen großen Topf hinein, Deckel drauf und Schluss! Leider gärt es weiter in diesem Topf und brodelt und dampft und der Druck steigt. Und so müssen Sie den Deckel immer fester drauf drücken und immer mehr ihrer verfügbaren Kraft dazu verwenden, alles unten zu halten. Und immer weniger Energie und Lebensfreude bleibt übrig. Unsere Dunkelliste kann helfen:

Dunkelheit zulassen: die „Dunkel-Liste“.

Nehmen Sie ein Blatt Papier und schreiben Sie alle Ihre verbotenen Eigenschaft auf. Diese Dunkel-Liste wird außer Ihnen niemand sehen, also seien Sie ehrlich zu sich selbst und gestatten Sie sich, auch die dunklen Seiten Ihrer Seele zu beleuchten. Nicht verdrängen ist die Devise sondern anschauen und akzeptieren. Ja, auch Hass, Aggression, Eifersucht, Geldgier, Egoismus, Verschwendungslust, Sexsucht dürfen sein. Das alles sind Sie. Das heißt nicht, dass Sie Mordgelüste einfach ausleben sollen. Aber solange Sie Angst vor negativen Seiten haben und sie mit allen Mitteln zu unterdrücken und zu verdrängen suchen, werden Sie immer stärker davon verfolgt. Akzeptieren Sie Ihre dunklen Seiten als Teil Ihrer Persönlichkeit, erleichtert Ihnen das den Umgang damit. Also: beleuchten Sie in Ihrem Inneren das Negative, um das Positive zu leben!

Verdrängen hilft nix.

Und mit Gewalt wegscheuchen geht auch nicht. Es hat also keinen Sinn, so zu tun als bestünden wir aus lauter guten Seiten und wären reine Engel. Genau so sinnlos wäre es allerdings auch, die dunklen Seiten in uns zu verabscheuen. Da hilft nur: Dunkelheit zulassen! Daher unser Rat: beschäftigen Sie sich mit ihren negativen Seiten. Auch diese sind ein Teil Ihrer Persönlichkeit. Erst mit dem Anschauen dieser ungeliebten Züge in Ihnen, bekommen Sie die Chance, diese Teile zu er-LÖSEN und somit los zu lassen!

Nacht Vollmond Rosengarten beide / Foto: TELOS - P1060538bbr
Bild: Der Vollmond steht über den Dolomiten und ist dann dahinter verschwunden.
Nacht & Dunkelheit!
Foto: TELOS

 

Und wie ist das bei Ihnen?

Wollen auch Sie Dunkelheit zulassen, um dann wirklich im Licht leben zu können? Und dauerhafte, positive Veränderung in Ihr Leben bringen? Und wenn Ihnen der Weg von der Dunkelheit ins Licht mitunter zu steil, zu steinig und zu schwierig erscheint, dann holen Sie sich professionelle Hilfe. Viele, viele hundert Männer und Frauen konnten in den letzten Jahrzehnten mit unserer Unterstützung auf die Sonnenseite kommen: in unseren Gruppen oder in persönlicher Einzelberatung konnten sie innere Schatten und äußere Blockaden auflösen, alte Geschichten und aktuelle Krisen überwinden und eintreten in ein selbstbestimmtes Leben mit Glück und Zufriedenheit. Denn Veränderung ist tatsächlich möglich, auch für Sie:

Schild Hilfe Wirbel Strudel Wasser Meer / Foto und Grafik: TELOS - 05834bSo helfen unsere persönlichen psychologischen Beratungen >>

Spannende Seminare zu Persönlichkeit und Sicherheit >>

Welche Frage können wir Ihnen jetzt beantworten?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich – kostenlos, unverbindlich und diskret!

Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Personalentwicklung, Coaching

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema:

„Die dunkle Zeit“: 5) Dunkelheit schmecken! >>