slide one

Die Hotel-Profis: 8) Erfolgreicher Inhouse-Verkauf!

Inhouse-Verkauf als Instrument der Umsatzsteigerung.

Erfolgreicher Inhouse-Verkauf leicht gemacht, denn der Gast will ja kaufen!

Referenten Mag.Ines Zorn Msc. Portrait Laptop Beamer / 2853nWir danken unserer Referentin Mag. Ines Zorn Msc., Wirtschaftspsychologin, Hotelmanagerin und Marketing-Expertin, für die Bereitstellung von Unterlagen wie erfolgreicher Inhouse-Verkauf funktioniert.

Urlaubszeit macht kaufbereit!

Sobald die Gäste im Auto sitzen und in den Urlaub fahren, sitzt das Geld locker. Dies belegen aktuelle Studien. Die Gäste wollen beraten werden und sie wollen das Gefühl bekommen etwas besonderes aus ihrem Urlaub mitnehmen zu können. Verkaufen Sie Erlebnisse in Ihrem Hotel! Viele Hotels haben hauseigene Shops, sogar eigene Ladenzeilen findet man in großen Betrieben. Auch Sie können verkaufen! In jeder Abteilung Ihres Hauses bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an. Erfolgreicher Inhouse-Verkauf bringt durch die Umsatzschiene „Zusatzverkäufe“ Umsatz und macht Gäste glücklich!
Doch wie erkennt man dieses Potential „richtig“ zu verkaufen? Hier die 3 wichtigsten Tipps von unseren Hotelexperten:

1) Machen Sie wahre Wünsche zu Warenwünsche!

Wussten Sie, dass man Urlaub „riechen“ kann? Vom besonderen Zirbenholzzimmer, welches nach Holz duftet, bis hin zur finnischen Aufgusssauna, wo die Aufgüsse mit besonderem ätherischen Öl gemacht werden. Die Gäste riechen diese Düfte in Ihrem Hotel, warum also nicht diese Düfte mit nach Hause nehmen? Kleine Zirbenholz-Duftkissen mit Hotelogo oder ätherische Öle als „Saunaessenz für Zuhause“ steigern Ihren Inhouse-Verkauf!

2) Sprechen Sie den Gast an!

Der Gast möchte beraten werden! Verlieren Sie die Hemmungen und werden Sie zu seinem persönlicher Urlaubsberater und Betreuer – ohne deshalb aufdringlich zu werden. Ihre Mitarbeiter sind nicht „Verkäufer“, die den Gast überreden wollen um ihm etwas „andrehen“ zu können, sondern Berater, die für Ihn sorgen, so dass er sich gut fühlt. Erfolgreicher Inhouse-Verkauf ist nicht Marktstand, sondern Glücksbringer!

3) Freuen Sie sich über Einwände!

Nicht immer scheint die Sonne, Einwände gibt es, Gäste dürfen auch kritisch sein. Gut so. Erinnern Sie sich an den Spruch „Wer schimpft, kauft“. Ein Gast, der Einwände vorbringt, zeigt damit sein Interesse an Ihrem Angebot! Gerade im Umgang mit Einwänden steckt sehr viel Potential und mit der richtigen und überzeugenden Einwandbehandlung gewinnen Sie Verhandlungssicherheit und können den Gast nicht nur überzeugen, sondern sogar begeistern!

Erfolgreicher Inhouse-Verkauf: die Mühe zahlt sich aus!

Arbeiten Sie fleißig mit diesen Tipps. Und bleiben Sie dran, es lohnt sich: so steigern Sie Ihren Inhouse-Verkauf in allen Abteilungen und sorgen für „glücklich-machende“  Einkäufe Ihres Gastes. Denn Sie verkaufen nicht einfach nur irgend ein Produkt oder bloß eine beliebige Dienstleistung – nein, so verkaufen Sie Urlaubserlebnisse!


Bild: Gäste wollen kaufen – unterstützen Sie sie dabei!
Schappschuss aus der Beauty-Abteilung in einem Hotel.
Foto: TELOS

 

Viele Wege führen nach Rom.

Allerdings sind auch viele Umwege dabei. Umwege, die Zeit und Geld kosten. Wer fährt schon mit Ochsenkarren oder Kutsche auf gut Glück los, wenn es Straßenkarten gibt und Google-Maps und wenn Flugzeuge, Autos und ICE schneller und bequenmer ans Ziel bringen. Besser also, auf zeitgemäße Techniken setzen. Wir haben die richtigen „Straßenkarten“ für Sie und die effizientesten „Kutschen“, nutzen Sie unsere topaktuellen Tools:

Das passende Seminar zum Thema: Aktiver Inhouse-Verkauf im Hotel >>

Weitere Angebote zur Kunst des aktiven Verkaufens: Verkauf und Verhandlung >>

Kontaktieren Sie uns einfach!

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne persönlich - kostenlos, unverbindlich und diskret:

Referenten Institutsleiterin Mag. Magdalena Gasser Garten D6201bnn
Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Seminarentwicklung, Coaching
Button-Knopf-oval-Telefon-11139b 0471 301577 (Hotline Mo-Fr 08:30-12:30)
Button-Knopf-oval-Info-11135 Unverbindliche Online-Anfrage >>
Button-Knopf-oval-Email-11122 Unverbindliche Email-Anfrage >>