slide one

Lügen: 3) Welche Biersorte trinken Sie?

Wie wir sogar bei harmlosen Fragen rasch ins Lügen geraten.

„Biersorte? Ich trinke meistens ein helles…“

Warum lügen wir?

Weder aus Verzweiflung, noch auf Grund langer Überlegung, sondern spontan und automatisch, oft gar nicht in böser Absicht. Dazu ein Beispiel: eine englische Brauerei verkaufte 80%  „gewöhnliches“, dunkles Bier und nur 20% teueres, helles. Um die Konsumgewohnheiten ihrer Kunden besser zu erkennen, machte sie unter ihren Kunden eine Umfrage, wer denn nun was trinkt. Zur Überraschung der Manager zeigten die Antworten ein genau umgedrehtes Verhältnis: nur 20% gaben zu, normalerweise dunkles Bier zu trinken, während 80% behaupteten meist das helle zu trinken. Warum in aller Welt kommen wir sogar bei so harmlosen Fragen wie nach der Biersorte promt ins Lügen?

Warum haben die Befragten sogar bei der Biersorte „gelogen“?

Die Erklärung ist ganz einfach: die meisten Menschen wollen angesehen sein, etwas von sich halten, zu den „Guten“ gehören – und das angesehenere Bier war dort eben das helle. Auch wenn die Befragung anonym war, hatten die Teilnehmer ganz offenbar das Bedürfnis, du den „besseren“ Biertrinkern gezählt zu werden.

Klar, zuverlässig und erfolgreich im BERUF:

Lügen haben kurze Beine und Lügengeschichten glaubt ohnehin niemand. Das Flunkern sagt mehr über den Schwindler aus, als er glaubt. Und mehr, als man ihm glaubt. In unseren Kommunikationstrainings und persönlichen Management-Coachings üben wir gemeinsam mit Belegschaft, Mitarbeitern mit Kundenkontakt, Außendienstlern und allen Interessierten und Betroffenen eine neue Sprache der Glaubwürdigkeit. Für mehr Überzeugungskraft und mehr Erfolg!

Konkrete Schritte für Ordnung und Klarheit im PRIVATEN:

Wer öfters dazu neigt, Wahrheiten weder zu sehen noch auszusprechen, wer dadurch Probleme im eigenen Leben bekommt, wer Ursachen vermutet, sie aber nicht erkennen kann, weil sie sich sorgsam verstecken – für den gibt es grundlegende und konkrete Hilfe: in einer geschützten Umgebung können Sie jetzt alte Muster los zu werden und aus der Opferrolle in eine aktive Lebensgestaltung zu treten. Platz schaffen für Neues, Beziehungsfähigkeit verbessern, Lebensfreude erhöhen, Glück finden und Sonne ins Leben bringen. Und mit persönlichem Coaching oder mit einer unserer Gruppen Ihren Alltag mit selbstbestimmter Zufriedenheit erfüllen! Hier eine besonders bewährte Hilfe aus unserem „Medizinkasten“:

Business Coaching Logo / Grafik: TELOS - 2434Professionelles, diskretes Business-Coaching >>
Jahresgruppe Veränderung Logo / Foto und Grafik: TELOS - 8888Infos, Fotos und Videofilme zur Jahresgruppe "Veränderung" >>

Was können wir jetzt für Sie tun?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich: kostenlos, unverbindlich und diskret!

Referenten Institutsleiterin Mag. Magdalena Gasser Garten D6201bnn
Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Seminarentwicklung, Coaching
Button-Knopf-oval-Telefon-11139b 0471 301577 (Hotline Mo-Fr 08:30-12:30)
Button-Knopf-oval-Info-11135 Unverbindliche Online-Anfrage  >>
Button-Knopf-oval-Email-11122 Unverbindliche Email-Anfrage  >>

Hier geht’s zu einem weiteren Beitrag dieser Serie:
Pinocchio und die lange Nase >>