slide one

Job ohne Stress: Ressourcen stärken

Eigene Ressourcen entdecken und stärken!

Wie Sie Ihre Ressourcen stärken für mehr Gesundheit, mehr Leistung, mehr Freude!

Wohlbefinden und Freude an der Arbeit

Das wollen alle im Unternehmen. Doch die Realität sieht oft anders aus. Was können wir tun, um unnötigen Stress abzubauen und positive Ressourcen zu fördern? Lesen Sie hier, wie Sie Ressourcen stärken können und welche Maßnahmen Sie dazu einleiten können: Wie können wir im Unternehmen unnötigen Stress am Arbeitsplatz nachhaltig abbauen und ein Umfeld schaffen, das vor Stress schützt?

Ressourcen stärken – ganz so einfach klappt das nicht.

Und zuerst bringt das auch noch Mehrarbeit. Doch die Mühe lohnt, nach anfänglicher Unsicherheit wird schon nach kurzer Zeit Entspannung spürbar, das Betriebsklima verbessert sich, sogar der Umgangston unter den Mitarbeitern wird vermutlich bald freundlicher. Und bei konsequenter Anwendung werden Sie feststellen können, dass Fehlzeiten abnehmen und die Arbeitsleistung steigt. So können Sie Ressourcen stärken und das Projekt jetzt angehen:

1) Als erstes klären Sie diese beiden Voraussetzungen

A) Die Führung
Die Führung des Unternehmens will für alle Mitarbeiter Ressourcen stärken und steht hinter dem Vorhaben. Sie ist bereit, Stressursachen seriös zu analysieren und Maßnahmen zu planen und umzusetzen.

B) Die Mitarbeiter
Die Mitarbeiter werden in allen Ebenen in das Vorhaben mit einbezogen.

2) Sind beide Voraussetzungen gegeben, können Sie starten:

A) Stressanalyse:
Die Leitung des Unternehmens führt eine detaillierte Stressanalyse durch, aus der abzulesen ist, wo der Hund begraben liegt. Es lohnt sich, jeden Mitarbeiter zu befragen. Wir haben eigene Checklisten dafür. Wenn Sie firmenintern nicht das nötige Know how oder die Kapazitäten für diese Befragung haben, holen Sie sich einen Fachmann ins Haus.

B) Maßnahmen starten:
Mit den Maßnahmen setzten Sie am besten da an, wo Stress wiederholt oder in hoher Intensität auftritt. Einige Maßnahmen sind kurzfristig und sofort realisierbar, einige bedürfen einer längeren Planung und Realisationsphase.


Bild: Ein Teilnehmer bei unserer Übung zur Ressourcenstärkung.
Schnappschuss aus einem unserer Trainings.
Foto: TELOS

 

3) Mögliche Maßnahmen können sein:

A) Interne, regelmäßige Gespräche mit den Mitarbeitern.
Sind die Ursachen für Stress in den Bereichen Arbeitsanforderung, Arbeitsmenge, Arbeitsbedingungen und Aufgabenstruktur angesiedet, sind regelmäßige Mitarbeitergespräche mit den Betroffenen der erste Schritt. Nehmen Sie die Ängste, Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter ernst, beziehen Sie die Mitarbeiter bei der Planung und Realisierung von Maßnahmen mit ein. Überprüfen Sie, ob die Maßnahmen den Stress nachhaltig abgebaut haben. Dazu helfen Checklisten und regelmäßige Kontrollgespräche mit den Betroffenen.

B) Workshops.
Ist die Zusammenarbeit im Team belastet und fehlt es an wohlwollender Kommunikation, empfiehlt es sich mittelfristig, in die Entwicklung der Teams zu investieren. Spezielle Trainings zur Teambildung und Teamförderung bieten eine guten Rahmen dafür.

C) Leitbildentwicklung.
Ein permanenter Verstoß gegen Werte und Regeln, unklare Ziele des Unternehmens und Tabuisierung gewisser Themen führt zu Verunsicherung, Ängsten und mangelnder Identifikation mit dem Unternehmen. Dagegen kann das Unternehmen gemeinsam mit den Mitarbeitern Leitbilder und Leitsätze für die tägliche Arbeit entwickeln. Die ausgearbeitete Unternehmenskultur ist für alle Mitarbeiter bindend.

D) Coaching.
Schwächen im Führungsverhalten wie autoritäres Auftreten, mangelnde Durchsetzungskraft, Gleichgültigkeit oder Abblocken von Kritik bergen ein hohes Stresspotential bei den Mitarbeitern. Doch Führung ist lernbar. Einzelcoachings eigenen sich als Maßnahme sehr gut, um das eigene Führungsverhalten zu hinterfragen und Verhaltensänderungen einzuleiten.

Wenn der Profi ran soll.

Vieles geht leicht, einiges geht schwierig, nichts geht von alleine. Entscheiden Sie selbst, was Sie in Eigenregie unternehmen können und wo Sie sich besser professionelle Unterstützung holen. Wirksame professionelle Hilfen zu Stressabbau und Burnout-Prävention in Unternehmen finden Sie hier: Seminare und Coachings zu Gesundheit, Stress, Burnout >>

Stress Sofort Abbau Stirn Hinterkopf halten Foto: TELOS - C06765bvg
Als Beispiel hier unserer Seminar für aktives Stressmanagement, Balance und Leistung. Für alle Mitarbeitenden, die leistungsstark und gesundheitsbewusst arbeiten wollen. Unser Motto: Stress abbauen – Stress vorbeugen – besser leben!
Stress? Nein danke! >>

 

Schild Hilfe Wirbel Strudel Wasser Meer / Foto und Grafik: TELOS - 05834bSo helfen unsere persönlichen psychologischen Beratungen >>

Spannende Seminare zu Persönlichkeit und Sicherheit >>

Das maßgeschneiderte Programm für Ihr Unternehmen!

Gerne entwickeln wir für Sie Ihr maßgeschneidertes Weiterbildungsprogramm – abgestimmt auf Ihre Anforderungen, zugeschnitten auf Ihr Unternehmen. Sprechen Sie dazu direkt mit unserer Institutsleiterin: