slide one

Von Mann zu Mann: 04) Wir Männer und die Zeit

Von den Spermien lernen.

Heben echte Männer wirklich keine Zeit, sondern Herzinfarkt?

Nicht nur für Männer geschrieben …

Entdecken Sie hier eine Reihe von offenen Briefen, mit den sich der Psychologe und Psychotherapeut Dr. Elmar Teutsch an seine Geschlechtsgenossen wendet – aus aktuellem Anlass und von Mann zu Mann. Im Brief Nummer Vier geht es um das Thema „Wir Männer und die Zeit“:

Ruck Zuck!
Männersachen müssen schnell gehen, denn echte Männer haben keine Zeit, sondern Herzinfarkt! Wir Männer sind immer busy. Wir Männer sind die Macher, wir rackern, wir sind auf Karriere programmiert, wir engagieren uns in Vereinen, sind politisch aktiv. Deshalb haben wir Männer keine Zeit und sausen mit Vollgas in die Sackgasse!

Von den Spermien lernen.
Geschwindigkeit ist nicht alles. Das hätten wir eigentlich schon damals, als wir gezeugt wurden, lernen können. Was hilft es denn, wenn wir männlichen Spermien mit kräftigen Schwanzschlägen schneller voransausen und vor den Konkurrentinnen beim Ei ankommen, dieses aber noch nicht bereit ist? Gar nix, wir zappeln noch ein bisschen rum, dann ist unsere Energie verbraucht und wir sind erledigt. Die weiblichen Spermien hingegen sind zwar nicht so rasant wie wir, leben dafür aber länger und warten geduldig bis das Ei befruchtungsfähig ist: Eisprung, Befruchtung, Zellteilung – schon ist ein weibliches Wesen mehr auf der Welt. Und wir haben trotz allem Speed den Augenblick verpasst.

Zugegeben:
Auch wir Männer haben es geschafft, wir wurden geboren, ich kann diese Zeilen schreiben und du kannst sie lesen. Und Geschwindigkeit kan auch tatsächlich ein Vorteil sein – wenn sie denn ein Ziel hat. Wir mussten uns damals immerhin mit ein paar Hundert Millionen Konkurrenten herumschlagen und haben gewonen. Weil, ja weil das Ziel (Ei) klar war und Zeitpunkt (Eisprung) zufällig genau gepasst hat. Doch ist das heute auch noch so, für uns als erwachsene Männer?

Schnell – aber wohin?
Männlichkeit geht mit Tatendrang einher. Doch was treibt uns wirklich? Und wohin steuern wir mit unserem Aktionismus? Haben wir ein klares Ziel vor Augen? Investieren wir unsere vorhandene Zeit richtig? Oder verbirgt sich hinter unserem Tatendrang ein großes Fragezeichen in unserer Lebensplanung?

Es geht auch anders!
Schaffe dir endlich Freiraum und hol dir unsere 16 seitige Arbeitsbroschüre „Männerzeit“! Du findest sie im Gratis-Download hier unten.

Hallo, Männer!
Wir haben es damals als Spermien geschafft, dann können wir das heute ja wohl erst recht: ein lohnendes Ziel haben und uns dafür Zeit nehmen!
Von Mann zu Mann, euer Elmar Teutsch

 

Mann Sonnenhut Liegestuhl Entspannung Relax / Foto: TELOS - 05304

Bild: Ein Pizzabäcker entspannt sich vor der Arbeit. Schnappschuss aus Sardinien.
Foto: TELOS

Unsere Arbeitsbroschüre zum Thema „Wir Männer und die Zeit

Dieses Angebot ist im Rahmen unserer Artikelserie in den Medien für begrenzte Zeit kostenlos freigeschaltet:
Absatz Rubrik: Psychologie
Absatz Reihe: Homelearning >>
Absatz Thema: Nr 15, Männersachen
Absatz Band: Nr. 6, Männerzeit

Hallo, Männer, es geht nicht nur um uns!

Referenten Dr. Elmar Teutsch mit Maske im Garten / Foto: TELOS - 06831cAusgebrannt in der Arbeit, in Frage gestellt in der Familie – muss das wirklich so sein? Welche bessere Alternativen gibt es? Diese Serie beleuchtet die Situation des Mannes in der heutigen Gesellschaft, seine Rollen, Aufgaben, Ziele, Wünsche und Bedürfnisse. Und jene der Frauen! Hinterfragen wir endlich die bisherige Männer-Rolle und überprüfen wir doch einmal, welche neue Herausforderungen für den „Mann von heute“ tatsächlich anstehen! Denn es ist Zeit für Veränderung!
Herzlichst, Ihr Dr. Elmar Teutsch – Psychologe und Psychotherapeut

Mehr ketzerische Gedanken gefällig?

Egal, ob Männlein oder Weiblein, lesen Sie weiter! Hier finden Sie mehr Beiträge zum Thema „Von Mann zu Mann“ >>

Was wirklich wichtig ist, im Leben …

Wir Menschen, Männer wie Frauen, wollen gut funktionieren. Fragen, die darüber hinaus gehen, würden bloß stören und deshalb neigen wir oft dazu, sie zu verdrängen: Fragen nach der eigenen Rolle, nach den Aufgaben im Leben, nach den persönlichen Vorlieben, nach Wünschen, Hoffnungen und Zielen. Und so bleiben diese Fragen ungelöst. Damit aber gären sie im Unterbewussten, zehren an unserer Energie, rauben uns Kraft. Das ist schade und nicht nötig. Entfesseln Sie unselige Verstrickungen, heilen Sie alte Wunden und lösen Sie aktuelle Konflikte. Zögern Sie nicht länger, sorgen Sie jetzt für ein selbstbestimmtes, freies und glückliches Leben. Es gibt Wege, es gibt Lösungen. Hier eine kleine Auswahl besonders bewährter Hilfen aus unserem „Medizinkasten“:

Schild Hilfe Wirbel Strudel Wasser Meer / Foto und Grafik: TELOS - 05834bSo helfen unsere persönlichen psychologischen Beratungen >>

Spannende Seminare zu Persönlichkeit und Sicherheit >>

Welche Frage können wir Ihnen jetzt beantworten?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich – kostenlos, unverbindlich und diskret!

Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Personalentwicklung, Coaching