slide one

Profi-Werbung: 04) Vorsicht mit dem Du!

Die vierte der 10 goldenen Regeln für erfolgreiche Werbung.

Lehrsatz 4: Nicht jeder lässt sich gerne duzen – Vorsicht mit dem Du!

Von Reklame zur Profi-Werbung!

Entdecken Sie hier die Frischzellenkur für Ihre Werbung und kommunizieren Sie wie die Werbeprofis: günstig, zielgruppengenau und wirksam! Ein Fehler, der oft passiert – gerade in unserem Land zwischen den SPrachgruppen – ist der allzu lockere Umgang mit dem Duzen. Deshalb hier die Warnung: Vorsicht mit dem Du!

Vorsicht mit dem Du: beachten Sie den Sprachraum!

„Vieni“, „prova“, „per Te“ … im italienischen Kulturraum wird das kollegiale „Du“ häufig verwendet, der Deutschsprachige hingegen gibt sich reservierter – im Leben, wie in der Werbung. Da kann es leicht geschehen, dass Sie Ihrem Gegenüber zu Nahe treten. Auf dem Titelbild sehen Sie einen solchen Stein des Anstoßes: die deutsche Werbeszene empörte sich über den Ausrutscher der Ouzo-Kampagne als „peinliche Anbiederung“.

Werbung Print Anzeige Ouzo 'Du' quer G / Repro: TELOS
Bild: Junger, sympathischer Typ prostet auf „Du“.
Klingt naheliegend, sorgte doch für Empörung.
Beispiel aus unserer Anzeigen-Bibliothek. Repro: TELOS

 

Ein Beispiel aus heimischen Landen sehen Sie auf diesem roten Lieferwagen:

„Erlebe und probiere eine einzigartige Neuheit“ ist eine sicher gut gemeinte, doch offensichtlich falsche Übersetzung aus dem Italienischen, da sie den Empfänger dieser Werbebotschaft einfach duzt.  Nebenbei bemerkt ist auch die „einzigartige Neuheit“ ein Superlativ, der den Nachkommen Ciceros und seiner Redekunst gut mundet, dem Deutschsprächler allerdings weniger, denn im deutschen Sprachraum müssen Innovationen schon ganz anders aussehen und ein recht massives Kaliber aufweisen, um tatsächlich als „einzigartige Neuheiten“ akzeptiert zu werden …

Übersetzungen Meinl Du erlebe und probiere eine einzigartige Neuheit IMG_7220nb
Bild:
Eine andere Geschmacksrichtung, eine neue Verpackung, eine andere Farbe … sind das wirklich einzigartige Neuheiten?
Aufnahme eine Lieferwagens bei Bozen. Foto: TELOS

 

Fazit:

Bei Kindern ist das Du richtig, bei Jugendlichen kann es OK sein, bei Erwachsenen ganz sicher nicht! Zeigen Sie Sprachgefühl und respektieren Sie das Sprachgefühl Ihrer Kunden!

Na dann, los mit der richtigen Ansprache!

Gute, günstige und vor allem wirksame Werbung!

Wollen Sie mit Ihrem guten Werbegeld Medienvertreter füttern? Selbstbefriedigung treiben („schau nur, wie groß wir in der Zeitung stehen…“)? Oder es vervielfältigen, indem Sie Ihre potentiellen Kunden zu echten Käufern machen? Dann holen Sie sich die richtige Beratung und die neuen Tools für wirksame Werbung bei unseren Fachleuten! Beispiele zu unseren Profi-Seminaren zum Thema Werbung und unseren speziellen Coachings finden Sie hier – einfach klicken und entdecken, wie Sie Ihre Werbung optimal einsetzen können:

Unsere Seminare zum Thema Schreiben und Texten >>

Warum rätseln? Lassen Sie die Profis ran: unsere Fachberatungen helfen rasch und kompetent >>

Welche Frage können wir Ihnen jetzt beantworten?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich – kostenlos, unverbindlich und diskret!

Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Personalentwicklung, Coaching

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema:

Profi-Werbung: Ihre Konkurrenz ist international >>