slide one

Der Andere Urlaub: 1) Wird im Urlaub alles gut?

Was wir unterm Jahr versäumt haben, kann nicht einfach der Urlaub retten!

Mit zwei Wochen Urlaub retten wir nicht den Rest des Jahres!

Endlich Urlaub!

Endlich alles vergessen können, ausspannen, nichts tun müssen, anderes tun können, keine Pflichten, keine Sorgen, kein Stress… Ach wie schön ist diese Zeit. Denn der Urlaub ist doch die schönste Zeit des Jahres, heißt es und alles wird gut … Stimmt das wirklich?

Wirklich?

Warum sind denn dann gerade im Urlaub so viele Menschen nervös und gestresst? Wieso gibt es gerade dann so viel Streit? Warum liegen gerade dann die Nerven blank? Und warum schnellt die Trennungsrate regelmäßig nach dem gemeinsamen Urlaub nach oben? Auf den Hitlisten der belastenden Situationen steht seit Jahren neben Arbeitsplatzwechsel, Trennung, Krankheit und anderen eindeutig negativ erlebten Ereignissen überraschenderweise ausgerechnet der Urlaub immer wieder ganz weit oben.

Verständlich:

Alles, was wir im Laufe des Jahres, im viel geschmähten Alltag vermissen, versäumen, verschludern, all das soll jetzt im Urlaub nachgeholt werden, möglichst selbst entstehen, auf magische Weise. Dass dabei oft völlig unterschiedliche Vorstellungen der Beteiligten aufeinander prallen, wollen wir nicht wahrhaben, es ist ja Urlaub, da wird schon alles gut werden.

Nö, wird es nicht.

Jedenfalls nicht von alleine. Von alleine passiert nämlich gar nix, im Gegenteil: eingefahrene Verhaltensweisen schleifen sich erst recht ein, ungewollte Reaktionen verfestigen sich immer mehr, unerfüllte Hoffnungen zerbröseln erst recht. Verständlich, dass es kracht.

Was also tun?

Der Ausweg heißt „tun“, heißt „handeln“, heißt „initiativ werden“. Und zwar nicht erst IM Urlaub, sondern tunlichst schon VORHER, im Alltag, eben JETZT: denn JETZT stellen Sie die Weichen für Ihren glücklichen Urlaub!

Kleines kann Großes bewirken!

Patentrezepte und Zaubertränke gibt es nicht: wir Menschen sind so komplex konstruiert, dass „Wundermittel“ nicht greifen. Dafür nutzen hingegen viele kleine Schritte zu einem „anderen“ Urlaub. Nehmen Sie diese Vorschläge also nicht als Garantie, doch wohl als Hilfe. Nutzen Sie unsere Urlaubs-Enttäuschungs-Vorbeugungs-Tipps, die Sie in unseren NEWS entdecken können!

So wird’s im Urlaub gut. Und im Leben wesentlich besser:

Wer den Alltag nicht nur kurzfristig vergessen will, sondern tatsächlich dauerhaft verändern, der kann jetzt tatsächlich einen etwas anderen Urlaub planen: in unseren Seminaren zur Persönlichkeitsstärkung suchen wir die Lösungen nicht im Außen, sondern in unserem Inneren. Und genau dort finden wir die Lösungswege für Ausgeglichenheit und Balance, Selbstbestimmung und Sicherheit, Glück und Lebensfreude!

Sommer Schild Strandplage Strand Plage / Foto: TELOS - DSCF0917bG
Bild: Dreisprachig zur Wahrheit – was dem Einen Freude, ist dem Andern Leid, so wird aus dem französischen „plage“ die PLAGE.
Aufnahme aus einem Strand in Italien. Foto: TELOS

 

Der Andere Urlaub:

Wollen auch Sie endlich Stress und Überforderung los lassen, mit der ewigen Unsicherheit aufräumen, die eigenen Stärken neu entdecken und neue Energie tanken für neue Ziele? Jetzt können Sie Altlasten los werden, Ihre Sicherheit ausbauen und die neu gewonnene Freiheit genussvoll leben – und zwar nicht nur im Urlaub, sondern JEDEN Tag! Geben Sie sich einen Ruck und Ihrem Leben eine neue Wendung:

Schild Hilfe Wirbel Strudel Wasser Meer / Foto und Grafik: TELOS - 05834bSo helfen unsere persönlichen psychologischen Beratungen >>

Spannende Seminare zu Persönlichkeit und Sicherheit >>

Welche Frage können wir Ihnen jetzt beantworten?

Kontaktieren Sie uns einfach, alles Weitere besprechen wir dann persönlich – kostenlos, unverbindlich und diskret!

Mag. Magdalena Gasser
Institutsleitung, Personalentwicklung, Coaching

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema:

Falsche Hoffnungen ade >>